Rechtswissenschaft

Christian Starck

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.

Rubrik: Literatur
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 73 () / Heft 1, S. 40-41 (2)

2,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.
Personen

Christian Starck ist emeritierter Professor des Öffentlichen Rechts an der Universität Göttingen; 1991–2006 Richter des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs und 2008–12 Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Rezension zu

Die Rezension beschäftigt sich mit:

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.