Kühn, Anna-Lisa: Die gestörte Gesamtschuld im Internationalen Privatrecht. Am Beispiel einer Spaltung des Mehrpersonenverhältnisses zwischen deutschem und englischem Recht. Tübingen 2014 - 10.1628/003372516X14817241955196 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Dieter Martiny

Kühn, Anna-Lisa: Die gestörte Gesamtschuld im Internationalen Privatrecht. Am Beispiel einer Spaltung des Mehrpersonenverhältnisses zwischen deutschem und englischem Recht. Tübingen 2014

Jahrgang 81 () / Heft 1, S. 201-203 (3)

2,10 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Kühn, Anna-Lisa: Die gestörte Gesamtschuld im Internationalen Privatrecht. Am Beispiel einer Spaltung des Mehrpersonenverhältnisses zwischen deutschem und englischem Recht. Tübingen 2014
Personen

Dieter Martiny Geboren 1944; 1974–96 Wissenschaftlicher Referent am MPI für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg; 1996–2009 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); derzeit Gast am MPI für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg und Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Rezension zu

Die Rezension beschäftigt sich mit:

Kühn, Anna-Lisa: Die gestörte Gesamtschuld im Internationalen Privatrecht. Am Beispiel einer Spaltung des Mehrpersonenverhältnisses zwischen deutschem und englischem Recht. Tübingen 2014