Philipp Tamme: Die Durchsetzung von EU‑Recht durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Stellvertretende Verfassungsgerichtsbarkeit zur Effektivierung des Individualrechtsschutzes, Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts - 10.1628/aoer-2019-0041 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Birgit Peters

Philipp Tamme: Die Durchsetzung von EU‑Recht durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Stellvertretende Verfassungsgerichtsbarkeit zur Effektivierung des Individualrechtsschutzes, Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts

Rubrik: Literatur: Besprechungen
Archiv des öffentlichen Rechts (AöR)

Jahrgang 144 () / Heft 4, S. 668-672 (5)
Publiziert 07.07.2020

3,50 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Philipp Tamme: Die Durchsetzung von EU‑Recht durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Stellvertretende Verfassungsgerichtsbarkeit zur Effektivierung des Individualrechtsschutzes, Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht an der Universität Kiel (VIIR), Bd. 201, Duncker & Humblot, Berlin 2018, 689 S., EUR 129,-.
Personen

Birgit Peters Geboren 1978; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier und der Humboldt-Universität zu Berlin; Masterstudium an der Universität London, King's College; 2008 Promotion (HU Berlin); 2020 Habilitation (Speyer); 2015–20 Juniorprofessorin für öffentliches Recht, insbesondere Europarecht, Völkerrecht an der Universität Rostock; seit dem WS 2020 Professorin für öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, Europarecht an der Universität Trier.
https://orcid.org/0000-0002-2414-7176

Rezension zu

Die Rezension beschäftigt sich mit:

Philipp Tamme: Die Durchsetzung von EU‑Recht durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Stellvertretende Verfassungsgerichtsbarkeit zur Effektivierung des Individualrechtsschutzes, Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts für