Tristan Barczak: Der nervöse Staat. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2020. (Jus Publicum; Bd. 288.) XXXII, 828 S.; Leinen: 149.- €. ISBN 978–3-16–159083–2; eBook 978–3-16–159084–9. - 10.1628/jz-2020-0251 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Christoph Gusy

Tristan Barczak: Der nervöse Staat. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2020. (Jus Publicum; Bd. 288.) XXXII, 828 S.; Leinen: 149.- €. ISBN 978–3-16–159083–2; eBook 978–3-16–159084–9.

Rubrik: Literatur
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 75 () / Heft 17, S. 843-844 (2)
Publiziert 04.05.2020

2,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Soweit nichts anderes angegeben ist, handelt es sich um Zeitschriften des Jahrgangs 2020.

Tristan Barczak: Der nervöse Staat. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2020. (Jus Publicum; Bd. 288.) XXXII, 828 S.; Leinen: 149.- €. ISBN 978–3-16–159083–2; eBook 978–3-16–159084–9.
Personen

Christoph Gusy ist Professor für Öffentliches Recht, Staatslehre und Verfassungsgeschichte an der Universität Bielefeld.

Rezension zu

Die Rezension beschäftigt sich mit:

Tristan Barczak: Der nervöse Staat. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2020. (Jus Publicum; Bd. 288.) XXXII, 828 S.; Leinen: 149.- €. ISBN 978–3-16–159083–2; eBook 978–3-16–159084–9.