Arbeitsrecht 978-3-16-154990-8 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Sudabeh Kamanabrou

Arbeitsrecht

2017. XLVII, 1027 Seiten.

Lehrbuch des Privatrechts

129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-154990-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Sudabeh Kamanabrou behandelt in ihrem Lehrbuch das Individualarbeitsrecht von der Begründung über die Durchführung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Sie erläutert ferner das kollektive Arbeitsrecht, insbesondere das Tarifvertrags- und das Betriebsverfassungsrecht, sowie das Arbeitsrecht der EU.
Das Arbeitsrecht lässt sich im Wesentlichen in das Individualarbeitsrecht und das kollektive Arbeitsrecht unterteilen. Die Teilgebiete des Arbeitsrechts bilden den Schwerpunkt der Darstellung. Insbesondere das Individualarbeitsrecht wird inzwischen stark vom Arbeitsrecht der EU beeinflusst, dessen wichtigste Regelungsbereiche daher ebenfalls ausführlich erläutert werden. Das Arbeitsverfahrensrecht und das Arbeitsschutzrecht werden in den Grundzügen behandelt.
Der wichtigste Grundbegriff des Arbeitsrechts ist der Arbeitnehmerbegriff, der den Anwendungsbereich der arbeitsrechtlichen Regelungen eröffnet. Die Rechtsquellen im Arbeitsrecht sind insbesondere aufgrund der Kollektivverträge breiter gefächert als im übrigen Privatrecht. Auch spielen die Grundrechte im Arbeitsverhältnis eine besondere Rolle.
Das Individualarbeitsrecht erfasst das Arbeitsverhältnis von der Begründung bis zur Beendigung. Schwerpunkte liegen bei der Vertragsanbahnung, den Rechten und Pflichten im Arbeitsverhältnis und dem Recht der Leistungsstörungen. Besonders praxisrelevant ist ferner die Beendigung durch arbeitgeberseitige Kündigung, da das Arbeitsverhältnis in der Regel die Existenzgrundlage des Arbeitnehmers darstellt.
Das kollektive Arbeitsrecht ist von der Zweispurigkeit der Interessenvertretung geprägt. Die Arbeitsbedingungen werden sowohl von den Tarifvertragsparteien als auch von den Betriebspartnern gestaltet. Gegenstand des kollektiven Arbeitsrechts sind die Akteure auf kollektiver Ebene, ihre Regelungsbereiche und -instrumente, die Wirkungsweise ihrer Vereinbarungen sowie Konfliktlösungsmechanismen.
Personen

Sudabeh Kamanabrou Studium der Rechtswissenschaft an der WWU Münster und der Ruhr-Universität Bochum; 1997 Promotion; 1998 Zweites Staatexamen; 2003 Habilitation; Professorin für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht und Methodenlehre sowie Mitdirektorin des Instituts für Arbeit und sozialen Schutz an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Die Rezensenten — http://dierezensenten.blogspot.de/2017/05/rezension-arbeitsrecht.html (Fabian Bünnemann)
In: Fachbuchjournal — 2018, Heft 4, 52–53 (Carmen Silvia Hergenröder)
In: Recht der Arbeit — 2017, 212 (Peter Hanau)
In: Zeitschrift f. Arbeitsrecht (ZfA) — 2018, 307–311 (Sebastian Krebber)
In: Juristenzeitung — 2017, 1048–1049 (Christian Rolfs)
In: http://www.fsr-jura.uni-jena.de — http://www.fsr-jura.uni-jena.de/wp/?page_id=1648 (12/2017)