Beyond Eden 978-3-16-149646-2 - Mohr Siebeck
Theologie

Beyond Eden

The Biblical Story of Paradise (Genesis 2–3) and Its Reception History
Ed. by Konrad Schmid and Christoph Riedweg

[Über Eden hinaus. Die biblische Paradieserzählung (Genesis 2–3) und ihre Rezeptionsgeschichte.]

69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-149646-2
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
In dem vorliegenden Band erkunden die Autoren mit einem bewusst disziplinenübergreifenden Zugang den historischen Eigensinn der biblischen Paradieserzählung ebenso wie deren vielfältige Rezeptionen und Wirkungen.
Die biblische Paradieserzählung (Genesis 2–3) ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Texte der Weltliteratur, der zudem eine ausgesprochen reiche Wirkungsgeschichte entfaltet hat. In Genesis 2–3 werden fundamentale Prämissen und Problemfelder menschlichen Selbstverständnisses der jüdisch-christlichen Geistestradition angesprochen und diskutiert. Weshalb wird die Erfahrung der realen menschlichen Lebenswelt als »paradise lost« interpretiert? Weshalb ist menschliche Erkenntnisfähigkeit problematisch? Weshalb ist eine Gesellschaftsordnung patriarchal organisiert? Inwiefern ist Freiheit ein elementarer Bestandteil der conditio humana? Weshalb ist menschliche Existenz notwendigerweise zeitlich begrenzt? Der vorliegende Band erkundet mit einem bewusst disziplinenübergreifenden Zugang den historischen Eigensinn ebenso wie die vielfältigen Rezeptionen und Wirkungen dieser Erzählung.
Inhaltsübersicht
Jean-Louis Ska: Genesis 2–3: Some fundamental questions – Daniele Garrone: »Diese endlich ist Gebein von meinem Gebein und Fleisch von meinem Fleisch. ... und sie werden ein Fleisch.« Ehe als Schöpfungsordnung? Exegetische und theologische Überlegungen – Terje Stordalen: Heaven on Earth -Or Not? Jerusalem as Eden in Biblical Literature – Konrad Schmid: Loss of Immortality? Hermeneutical Aspects of Genesis 2–3 and Its Early Receptions – Hermann Spieckermann: Is God's Creation Good? From Hesiodos to Plato and from the Creation Narratives (Genesis 1–3) to Ben Sira – Thomas Krüger: Sündenfall? Überlegungen zur theologischen Bedeutung der Paradieserzählung – Laura Nasrallah: The Earthen Human, the Breathing Statue: The Sculptor God, Greco-Roman Statuary, and Clement of Alexandria – Michael Stone: Satan and the Serpent – Christoph Riedweg: Das Verbot, vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen (Gen 2,17): Zeichen eines missgünstigen Gottes? Kaiser Julian und Kyrill von Alexandrien in einer virtuellen Debatte – Michael A. Signer: Coming to Consciousness: Knowing, Choosing or Stealing? Approaches to the Story of the Garden (Genesis 2–3) in Medieval Northern French Jewish Exegesis – Nira Stone: The Four Rivers that Flowed from Eden – Emidio Campi: Genesis 1–3 and the Sixteenth Century Reformers – Rüdiger Bittner: Wozu Paradiese?
Personen

Christoph Riedweg is professor of Old Testament and Early Judaism in Zürich.

Konrad Schmid is Professor of Old Testament and Ancient Judaism at the Faculty of Theology at the University of Zürich, Switzerland.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: International Review of Biblical Studies — 55 (2008/09), S. 187+1861+1889+1998
In: Salesianum — 73 (2011), S. 177–178 (Rafael Vicent)
In: Reformierte Presse — 2009, Nr. 45, S. 13 (Stefan Wälchli)
In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 121 (2009), S. 452–453 (Jan Christian Gertz)
In: Old Testament Abstracts — 32 (2009), S. 605 (M.K.)
In: Theological Book Review — 21 (2009), S. 32–33 (Richard Briggs)
In: Studia Biblica Athanasiana — 11 (2010), S. 125–126 (X.G.)
In: The Expository Times — 121 (2010), S. 415–416 (Ann Jeffers)
In: Journal of Ancient Judaism — 1 (2010), S. 248