Blasphemy and Exaltation in Judaism and the Final Examination of Jesus 978-3-16-147052-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Darrell L. Bock

Blasphemy and Exaltation in Judaism and the Final Examination of Jesus

A Philological-Historical Study of the Key Jewish Themes Impacting Mark 14:61–64

[Blasphemie und Verherrlichung im Judentum und das letzte Verhör Jesu. Eine philologisch-historische Studie der wichtigsten jüdischen Themen und deren Auswirkung auf Markus 14, 61–64. Von Darrell L. Bock.]

54,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-147052-3
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Darrell L. Bock untersucht den historisch-kulturellen Hintergrund eines der bedeutendsten Ereignisse der religiösen Geschichte: das letzte jüdische Verhör Jesu, wie es in Markus 14, 61–64 dargestellt wird. Er verfolgt die Debatte um die Auslegung dieses umstrittenen Textes. Dabei stellt er fest, daß allgemein die Diskussion über die Verherrlichung unter Verwendung von Ps 110,1 und Dan 7,13 eine Schlüsselposition einnimmt. Daher behandelt der Autor die Themen Blasphemie und Verherrlichung innerhalb des Judentums ausführlich. Er geht von den heiligen hebräischen Schriften aus und erarbeitet sämtliche rabbinische Texte, einschließlich beider Talmuds und dem Midrasch. Besonders aufmerksam widmet er sich der Frage, ob Blasphemie nur ein verbaler Mißbrauch des göttlichen Namens ist oder ob sie auch gewisse Aussagen oder Handlungen einschließt, die als beleidigend gegenüber der Ehre Gottes angesehen werden.
Darrell L. Bock untersucht den historisch-kulturellen Hintergrund eines der bedeutendsten Ereignisse der religiösen Geschichte: das letzte jüdische Verhör Jesu, wie es in Markus 14, 61–64 dargestellt wird. Er verfolgt die Debatte um die Auslegung dieses umstrittenen Textes. Dabei stellt er fest, daß allgemein die Diskussion über die Verherrlichung unter Verwendung von Ps 110,1 und Dan 7,13 eine Schlüsselposition einnimmt. Daher behandelt der Autor die Themen Blasphemie und Verherrlichung innerhalb des Judentums ausführlich. Er geht von den heiligen hebräischen Schriften aus und erarbeitet sämtliche rabbinische Texte, einschließlich beider Talmuds und dem Midrasch. Besonders aufmerksam widmet er sich der Frage, ob Blasphemie nur ein verbaler Mißbrauch des göttlichen Namens ist oder ob sie auch gewisse Aussagen oder Handlungen einschließt, die als beleidigend gegenüber der Ehre Gottes angesehen werden.
Personen

Darrell L. Bock Born 1953; 1979 Master of Theology; 1983 Ph.D. in New Testament Studies; 1995–96 Alexander von Humboldt scholar at the University of Tübingen; since 1982 Professor at Dallas Theological Seminary; since 1996 Research Professor of New Testament Studies at Dallas Theological Seminary.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologie der Gegenwart — Jg. 43, (2000), Nr. 2, S. 152–154 (Prof. Giesen)
In: Arbeitskreis f.Evangelikale Theologie — Jg. 13, (1999/2000), S. 120–121 (Dr. A. Baum)
In: Catholic Biblical Quarterly — Jg. 62, (2000), S. 137–139 (Frank J. Matera)
In: De Stem van het Boek — Jg.12 (2001), Nr.1, S. 11f. (PTJ)
In: The Southern Baptist Journal of — S. 104ff (Th.R. Schreiner)
In: Evangelical Quarterly — Jg.74 (2002), H.1, S. 74f (D.R.T. France)
In: Journal for the Study of Judaism — Jg.32 (2001) S. 90ff.
In: Journal of Theological Studies — Jg.52 (2001), Nr.1, S. 245f. (Maruice Casey)
In: New Testament Abstracts — Vol. 43, (1999), Nr. 2, S. 382
In: Shofar — Vol. 18, (2000), Nr. 3, S. 204
In: Theologische Literaturzeitung — Jg. 126 (2001), H.2, S. 162ff (Christfried Böttrich)
In: Theology Digest — Vol. 46, (1999), Nr. 4, S. 356
In: Tijdschrift voor Theologie — Jg. 40, (2000), Nr. 3, S. 308–309 (Jean Bastiaens)