Das Staatskirchenrecht der neuen Bundesländer 978-3-16-147214-5 - Mohr Siebeck
Theologie

Claudio Fuchs

Das Staatskirchenrecht der neuen Bundesländer

1999. XVII, 324 Seiten.

Jus Ecclesiasticum 61

49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-147214-5
lieferbar
Claudio Fuchs stellt die Gesetzgebung der neuen Bundesländer auf dem Gebiet des Staatskirchenrechts und der neuen Staatskirchenverträge dar.
Claudio Fuchs stellt die Gesetzgebung der neuen Bundesländer auf dem Gebiet der Religion und der Religionsgemeinschaften dar. Von Landesverfassungen, einfachen Gesetzen und Staatskirchenverträgen werden den Kirchen und Religionsgemeinschaften umfangreiche Freiheiten und Wirkungsmöglichkeiten eröffnet. Claudio Fuchs geht auf einzelne Regelungen ein, die in der Praxis für Kirchenbehörden und die zuständigen Ministerien relevant sind. Die Darstellung ermöglicht einen guten Überblick im Charakter eines Kurzlehrbuchs.
Inhaltsübersicht
I. Rechtsquellen
Landesrecht – Staatskirchenverträge
II. Staatskirchenrechtliche Grundsatzfragen
Religion als Verfassungsvoraussetzung: Gott in Verfassungspräambeln, das Kulturstaatsprinzip, die Amtseide, der Öffentlichkeitsauftrag – Religiöse Grundrechte – Trennung von Staat und Kirche – Selbstbestimmungsrecht der Kirchen und Religionsgemeinschaften – Kooperation von Staat und Kirchen – Parität der Religionsgemeinschaften – Diskriminierungsverbot in religiöser Hinsicht – Schutz des Kirchenguts vor staatlichem Zugriff
III. Organisationsrechtliches
Religionsgemeinschaft als KdÖR – Die Neuordnung der Diözesanorganisation und -zirkumskription – Die kirchlichen Ämter – Die kirchlichen Stiftungen – Meldewesen und Datenschutz – Kirchliche Gerichtsbarkeit – Der Kirchenaustritt
IV. Vermögensfragen
Die Kirchensteuer – Staatsleistungen und Patronate – Die Pflege kirchlicher Denkmäler
V. Bildungswesen
Theologische Fakultäten, Mitwirkungsrechte der Kirchen – Erziehungsziele und Schulorganisation – Der Religions- und Ethikunterricht – Kirchliche Bildungseinrichtungen
VI. Sonstiges Wirken in der Öffentlichkeit
Die kirchliche Wohlfahrtspflege – Die Kirchen im Rundfunkrecht – Die Anstaltsseelsorge – Die Militärseelsorge – Das Sonn- und Feiertagsrecht – Kirchliche Friedhöfe
VII. Abschließende Betrachtungen
Personen

Claudio Fuchs Geboren 1966; 1988–93 Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen; 1993–95 Wiss. Mitarbeiter in Tübingen; 1995–97 Referendariat in Hechingen; seit 1997 Rechtsanwalt in Stuttgart.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Materialdienst Konfessionskundl. lnst. Bensheim — Jg.53 (2002), H.6, S. 115f (Prof.Matthias Heesch)
In: Europäische Zeitschr.d.öff.Rechts — Jg.12 (2000), H.3, S. 1168 (U. Wancke)
In: Kirchl. Amtsblatt d.Ev.Kirche Westf — (25.5.2000), Nr. 3, S. 88 (Hans-Tjabert Conring)
In: Neue Justiz — Jg. 54, (2000), Nr. 2, S. III
In: Thüringer Verwaltungsblätter — Jg. 9, (2000), Nr. 10, S. 239–240 (Prof. Dr. Renk)
In: Sächsische Verwaltungsblätter — 8.Jg. (2000), Nov., S. 280 (Dr.Ansgar Hense)
In: Zeitschr.f.Vermögens-u.ImmobilienR — (2000), Nr. 8, S. 454
In: Archiv des öffentlichen Rechts — 126.Band (2001), H.4, S.663ff (Axel Vulpius)
In: Deutsches Verwaltungsblatt — 2002, H.15, S. 1032f (Prof. Dr. Rüfner)
In: Die Öffentliche Verwaltung — 2001, H.8, S. 349f. (Prof. Ernst Benda)