Der eine Gott, der durch alle ist 978-3-16-159341-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Mark Grundeken

Der eine Gott, der durch alle ist

Epheser 4,6 im Kontext antiker Diskurse über Gott und die Welt

2020. IX, 278 Seiten.
erscheint im September

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 445

ca. 120,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-159341-3
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
In der vorliegenden Studie liefert Mark Grundeken eine neue Erklärung der Herkunft und des Sinns der rätselhaften Aussage in Epheser 4,6, dass Gott »alle(s) durchwaltet«, und kommt zu dem Ergebnis, dass der Verfasser dabei allgemein-philosophisches Bildungsgut auf eigene Weise ekklesiologisch deutet.
In dieser Studie untersucht Mark Grundeken die Herkunft und den Sinn der eigenartigen Aussage in Epheser 4,6, dass Gott »alle(s) durchwaltet«. Dabei analysiert er den Text im terminologischen und konzeptuellen Vergleich zu den pythagoreischen Goldenen Versen , den Werken des Mittelplatonikers Plutarch, Pseudo-Aristoteles' Über die Welt , dem Zeushymnus des Stoikers Kleanthes und den Schriften des hellenistisch-jüdischen Denkers Philon von Alexandrien. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Verfasser allgemein-philosophisches Bildungsgut aufruft, dies aber auf eigene Weise ekklesiologisch auf Gottes Durchwalten der Mitglieder der Kirche bezieht. Dies kann als Indiz dafür gewertet werden, dass die Schrift in einem Milieu zu situieren ist, in dem philosophische Begrifflichkeiten und Konzepte wahrgenommen, verstanden und verarbeitet wurden.
Personen

Mark Grundeken Geboren 1984; 2002–08 Studium der Theologie und Religionswissenschaft in Leiden, Oxford und Leuven; 2013 Dr. theol. (KU Leuven); 2019 Dr. theol. habil. und PD (ALU Freiburg); derzeit Akademischer Rat und Privatdozent mit einer venia legendi für die Fachgebiete »Neues Testament« und »Frühchristliche Literatur« am Arbeitsbereich Neutestamentliche Literatur und Exegese an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau; 2020 mit dem Manfred-Fuchs-Preis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.