Die deutschen Juden in der Geschichte der Shoah: Keine Exklave! 978-3-16-147927-4 - Mohr Siebeck
Judaistik

Moshe Zimmermann

Die deutschen Juden in der Geschichte der Shoah: Keine Exklave!

Lucas-Preis 2002
Hrsg. v. Eilert Herms
Übers. v. Alexandra Riebe

2002. 124 Seiten.

Lucas-Preis 2002

24,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Festeinband
ISBN 978-3-16-147927-4
lieferbar
Mit dem Leopold-Lucas Preis wurde in diesem Jahr der Historiker Moshe Zimmermann für seinen Beitrag zur Erforschung von Geschichte und Kultur des deutschen Judentums und ihres Verständnisses im Horizont der allgemeinen Geschichte geehrt. In seinem Vortrag anläßlich der Preisverleihung fordert er die Historiker auf, die außerordentliche Erfolgsgeschichte des deutschen Judentums angemessen darzustellen. Sonst würde der tatsächlichen eine Shoa der Erinnerung folgen. Er sieht darin Prallelen zum Problem der friedlichen Koexistenz von Israelis und Palästinensern in ihrem je eigenen Staat.
Mit dem Leopold-Lucas Preis wurde in diesem Jahr der Historiker Moshe Zimmermann für seinen Beitrag zur Erforschung von Geschichte und Kultur des deutschen Judentums und ihres Verständnisses im Horizont der allgemeinen Geschichte geehrt. In seinem Vortrag anläßlich der Preisverleihung fordert er die Historiker auf, die außerordentliche Erfolgsgeschichte des deutschen Judentums angemessen darzustellen. Sonst würde der tatsächlichen eine Shoa der Erinnerung folgen. Er sieht darin Prallelen zum Problem der friedlichen Koexistenz von Israelis und Palästinensern in ihrem je eigenen Staat.
Personen

Moshe Zimmermann Geboren 1943; 1977 Promotion zum Dr. phil.; Historiker und Politologe; seit 1986 Richard Michael Koebner Professor für deutsche Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem; Forschungsschwerpunkte: Nationalismus, Antisemitismus, deutsch-jüdische Geschichte, deutsch-israelische Beziehungen, Kulturgeschichte des Sports.

Eilert Herms Geboren 1940; Studium der Ev. Theologie, Philosophie und Germanistik in Berlin, Tübingen, Mainz und Göttingen; 1971 Promotion; 1975 Habilitation; Professor em. für Systematische Theologie und Direktor des Instituts für Ethik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Alexandra Riebe Keine aktuellen Daten verfügbar.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Main-Echo — 10.Januar 2003, Nr.8 (Nur Bibliographie)
In: Das Historisch-Politische Buch — Jg.52 (2004), H.4, S.443f (Ludger Heid)