Diplomatie und Pergament 978-3-16-156953-1 - Mohr Siebeck
Geschichtswissenschaft

Kristina Odenweller

Diplomatie und Pergament

Karriere und Selbstbild des gelehrten Juristen Giovan Francesco Capodilista

ca. 110,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-156953-1
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Von Venedig nach Basel, von Florenz nach Budapest, Mainz, Nürnberg und Bourges, und schließlich in die Vergangenheit seiner eigenen Familie – die diplomatische Karriere des gelehrten Juristen Giovan Francesco Capodilista führte ihn zu Beginn des 15. Jahrhunderts durch Europa. Gleichzeitig entstand der prachtvoll ausgestattete Capodilista-Kodex. Kristina Odenweller zeigt, wie Capodilista seine eigene Familiengeschichte gezielt nutzte und manipulierte, um seine Gegenwart zu legitimieren und sich selbst und seine Familie zu repräsentieren.
Kristina Odenweller veranschaulicht in diesem Band die diplomatische Karriere des aus Padua stammenden gelehrten Juristen Giovan Francesco Capodilista, die in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts eine bemerkenswerte geographische Spannweite erreichte. Als Diplomat in Diensten der Republik Venedig war er sowohl auf dem Basler Konzil als auch am Hof Papst Eugens IV. tätig, bevor er in den Dienst des römischen Papstes wechselte und Verhandlungen am Hof Kaiser Sigismunds in Ungarn, mit den Kurfürsten auf den Reichsversammlungen in Mainz und Nürnberg und mit dem französischen König Karl VII. in Bourges führte. Gleichzeitig dokumentierte er in einer ab 1434 auf dem Basler Konzil entstandenen Handschrift seine eigene Familiengeschichte, die er bis auf die Zeit Karls des Großen zurückführte. Diese aufwändig illuminierte Handschrift wird als der Capodilista-Kodex bezeichnet, und verdeutlicht nicht nur Giovan Francesco Capodilistas Interesse an seiner Familiengeschichte, sondern auch seine Strategien zur Legitimation, Selbstrepräsentation und auch Manipulation der Vergangenheit und der Gegenwart durch gezieltes historiographisches Schreiben.
Personen

Kristina Odenweller Geboren 1986; Studium der mittelalterlichen Geschichte, Germanistik und Rechtswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.; 2015 Promotion in Mittelalterlicher Geschichte.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.