Einführung in die Rechtsphilosophie 978-3-16-151016-8 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Johann Braun

Einführung in die Rechtsphilosophie

Der Gedanke des Rechts

2., durchgesehene und verbesserte Auflage 2011. XXIII, 408 Seiten.

Mohr Siebeck Lehrbuch

29,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur
ISBN 978-3-16-151016-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
»Brauns Lehrbuch macht Spaß […] Eine bemerkenswerte, originelle Neuerscheinung auf vielfach gepflügtem Boden.«
Stefan Rusche www.buecher.de (März 2008)

Parallel zur zweiten Auflage erscheint ein 'virtueller Begleitband' mit ausgewählten Originaltexten. Diese online gestellten Texte sind frei zugänglich und dienen der Veranschaulichung der entsprechenden Paragraphen der gedruckten 'Einführung'.
Parallel zur zweiten Auflage erscheint ein 'virtueller Begleitband' mit ausgewählten Originaltexten. Diese online gestellten Texte (online.mohr.de/elib) sind frei zugänglich und dienen der Veranschaulichung der entsprechenden Paragraphen der gedruckten 'Einführung'. Sie sollen dem Leser den Einstieg in die Lektüre der behandelten Werke erleichtern.

Aus Rezensionen zur ersten Auflage:
»Brauns Einführung in die Rechtsphilosophie sollte ein Pflichtwerk im Bücherschrank der Jurastudierenden sein. Auch diejenigen, die sich vorher nicht für die Rechtsphilosphie interessiert haben, werden auf ihre Kosten kommen. [...] es ist, da es bei null beginnt und trotzdem nichts auslässt, sowohl Sach- als auch Fachbuch. Dem Autor gelingt sein von ihm verfolgtes Ziel, die Rechtsphilosophie wieder für Juristen interessant zu machen.«
www.ElbeLaw.de (Januar 2011)

»Brauns Lehrbuch macht Spaß […] Eine bemerkenswerte, originelle Neuerscheinung auf vielfach gepflügtem Boden.«
Stefan Rusche www.buecher.de (März 2008)

»In diesem Sinne verdient das […] Werk möglichst viele von ihm angesprochene Leser mit Sinn für und Wunsch nach philosophischem Einblick, Überblick und Durchblick.«
Gerhard Köbler Zeitschr. d. Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte 2008, 552–554
Personen

Johann Braun Geboren 1946; 1983–88 ord. Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozeßrecht, Rechtsphilosophie und Neuere Rechtsgeschichte an der Universität Trier, danach bis 2011 ord. Professor für Zivilprozeßrecht, Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie an der Universität Passau; seitdem im Ruhestand.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: http://zjs-online.com — 2013, 134 (Michael Schwarz)