Gesammelte Werke in deutscher Sprache 978-3-16-147631-0 - Mohr Siebeck
Philosophie

Karl R. Popper

Gesammelte Werke in deutscher Sprache

Band 1: Frühe Schriften
Hrsg. v. Troels E. Hansen

2006. VI, 619 Seiten.
129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-147631-0
lieferbar
Der erste Band der Gesammelten Werke enthält Poppers frühe Schriften (1925–1936) über Erziehung, sowie die Psychologie und die Theorie der Erkenntnis, sowie Texte aus der Zeit seiner Diskussionen mit Heisenberg, v. Weizsäcker, Einstein und Bohr über die Quantenmechanik.
Mit dieser Ausgabe der Frühen Schriften (1925–1936) werden alle Veröffentlichungen und alle erhaltenen Manuskripte aus den Jahren Karl Poppers in Wien endlich zugänglich gemacht. In der Wiener Zeit verschob sich Poppers Interesse von der Erziehung und der Psychologie des Wissens hin zur Theorie des Wissens. Diese intellektuelle Entwicklung läßt sich anhand der Frühen Schriften nachvollziehen, die zum einen Texte aus den Jahren enthalten, in denen Karl Popper ein unbekannter Student am Pädagogischen Institut der Stadt Wien war. Ebenso sind hier Schriften aus der Zeit nach der Veröffentlichung der Logik der Forschung (1934) zu finden, als er ein bedeutender Philosoph wurde, der mit Heisenberg, v. Weizsäcker, Einstein und Bohr angeregte Diskussionen über die Quantenmechanik führte und am Ersten und am Zweiten Internationalen Kongreß für die Einheit der Wissenschaft (Paris 1935; Kopenhagen 1936) teilnahm.
Für die Ausgabe wurden die Literaturangaben Poppers überprüft; ein Nachwort schildert die Entstehung der Texte; Zeittafel und Register erschließen den Band.
Personen

Karl R. Popper 1928 Dr. phil.; 1948 D. Litt. an der Universität London; bis 1945 Senior Lecturer an der University of New Zealand; 1945–49 Reader; 1949–69 Professor of Logic and Scientific Method an der London School of Economics and Political Science; 1969 Emeritierung. Sir Karl Popper war mehrfacher Ehrendoktor und Träger hoher Auszeichnungen, zuletzt der Otto Hahn-Friedensmedaille der Vereinten Nationen.

Troels Eggers Hansen Geboren 1936; 1963–1999 Bibliothekar an der Universitätsbibliothek Kopenhagen; seit 1999 im Ruhestand.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologie-Systematisch.de — theologie-systematisch.de (11/08) (Herbert Frohnhofen)
In: Lo Stato — 1 (2012), S. 219 (agostino Carrino)