International Yearbook for Hermeneutics / Internationales Jahrbuch für Hermeneutik 978-3-16-153313-6 - Mohr Siebeck
Philosophie

International Yearbook for Hermeneutics / Internationales Jahrbuch für Hermeneutik

Focus: Philosophy as Literature / Schwerpunkt: Philosophie als Literatur
Ed. by Günter Figal

[Internationales Jahrbuch für Hermeneutik. Band 13. Schwerpunkt: Philosophie als Literatur.]

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-153313-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Das Internationale Jahrbuch für Hermeneutik repräsentiert eine der Hauptströmungen in der Philosophie der Gegenwart und der angrenzenden Disziplinen. Dieser Band ist dem Schwerpunkt »Philosophie als Literatur« gewidmet.

Mit Beiträgen von:
Günter Figal, Rodolphe Gasché, Charlotte Gauvry, Theodore George, Peter Georgsson, Gert-Jan van der Heiden, Tōru Itō, Thomas Jürgasch, Hans Peter Liederbach, Jennifer Mensch, Inga Römer, Tôru Tani, Jerome Veith, Sanem Yazıcıoğlu, Bernhard Zimmermann
Das Internationale Jahrbuch für Hermeneutik repräsentiert eine der Hauptströmungen in der Philosophie der Gegenwart und der angrenzenden Disziplinen. Es versammelt Studien zu Fragen des Verstehens und Interpretierens auf allen Gebieten, einschließlich der Philosophie, Theologie, Rechtswissenschaften und Wissenschaftstheorie wie der Sprach- und Kulturwissenschaften. Das Jahrbuch nimmt Beiträge zu aktuellen Debatten ebenso auf wie solche zur Ideengeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Dieser Band ist dem Schwerpunkt »Philosophie als Literatur« gewidmet.
Inhaltsübersicht
Focus: Philosophy as Literature
Rodolphe Gasché:
The Eve of Philosophy: On the 'Topic' Movements and Syntactic Resistance in Derrida's White MythologyGünter Figal: Schriftliches Denken. Über den literarischen Charakter der Philosophie – Bernhard Zimmermann: Sinfonie der Gattungen. Zu Platons Dialogen – Thomas Jürgasch: »Dichtung als Wahrheit? Wahrheit als Dichtung?« Philosophisches und Poetisches in der Vita Plotini des Porphyrios – Sanem Yazıcıoğlu: The Mist of Seeing – Jennifer Mensch: The Poem as Plant: Archetype and Metamorphosis in Goethe and Schlegel – Peter Georgsson: Filling In Nietzsche: the Hermeneutical Reversal of Plato's Indeterminacy Arguments and its Relevance for the Understanding of Philosophical Texts – Theodore George: The Promise of World Literature – Jerome Veith: Waves and Horizons: Literary Response in the Space of Questionability – Gert-Jan van der Heiden: Who Bears Witness for the Witness? On the Testimony of Literature
Contributions:
Tôru Tani: Die Phänomenalisierung der Kultur – Hans Peter Liederbach: Übersetzungs-Räume: Zur hermeneutischen Konstellation von Martin Heidegger und Watsuji Tetsurô – Tōru Itō: Yanagi Muneyoshi ― eine Kunsttheorie im technischen Zeitalter – Charlotte Gauvry: Kategorie und Formbegriff. Von Lask zu Heidegger – Inga Römer: Ricœurs Spätphilosophie als ein post-hegelianischer Kantianismus
Personen

Günter Figal Born 1949; 1976 PhD; 1987 Habilitation; 1989–2002 Professor of Philosophy at the University of Tübingen; since 2002 Professor for Philosophy at the University of Freiburg im Breisgau; since 2017 emeritus.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.