Kirchenbild und Predigtziel 978-3-16-151931-4 - Mohr Siebeck
Theologie

Ruth Conrad

Kirchenbild und Predigtziel

Eine problemgeschichtliche Studie zu ekklesiologischen Dimensionen der Homiletik

79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-151931-4
lieferbar
Die Predigt ist eine wesentliche Lebensäußerung der evangelischen Kirche. Ruth Conrad rekonstruiert anhand exemplarischer homiletischer Theorieansätze des 19. Jahrhunderts die Voraussetzungen und Implikationen des kausalen Zusammenhangs von Kirchenverständnis und Predigtbegriff. Wie beeinflusst die jeweils zugrundegelegte Ekklesiologie die Ausformulierung von Predigtzweck und Predigtziel?
Die Bedeutung der Predigt leitet sich für den Protestantismus aus ihrer kirchenbegründenden Legitimation und Funktion her: Die Predigt ist eine wesentliche Lebensäußerung der Kirche. Zwischen Ekklesiologie und Homiletik besteht ein kausaler Zusammenhang. Ruth Conrad widmet sich der Erforschung dieses Zusammenhangs von Kirchenverständnis und Predigtbegriff in problemgeschichtlicher Perspektive. Anhand exemplarischer homiletischer Entwürfe des 19. Jahrhunderts werden deren praktisch-theologische ekklesiologische Voraussetzungen und Implikationen rekonstruiert. Ausgewählt wurden ebensolche Konzeptionsentwürfe des 19. Jahrhunderts, die gegenüber Schleiermachers Zuordnung der Predigt zum darstellenden Handeln den Akzent in die Richtung des wirksamen Handelns verschieben: Nämlich die von Adam Müller, Franz Theremin, Rudolf Stier, August Vilmar, Heinrich Bassermann und Friedrich Niebergall.
Personen

Ruth Conrad Geboren 1968; Studium der Ev. Theologie in Tübingen, Berlin und Aarhus (Dänemark); 2004 Promotion; 2011 Habilitation; seit Sommersemester 2018 Professorin an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität, Lehrstuhl für Praktische Theologie Schwerpunkt Homiletik/Liturgik und Kybernetik.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologische Rundschau — 81 (2016), S. 117–178 (Wilfried Engemann)
In: Internat. Journal of Practical Theology — 18 (2014), S. 175–177 (Jörg Schneider)
In: Theologische Literaturzeitung — 138 (2013), S. 1151–1153 (Haska von Bassi)