Kunst und Recht 978-3-16-155037-9 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Haimo Schack

Kunst und Recht

Bildende Kunst, Architektur, Design und Fotografie im deutschen und internationalen Recht

3., neu bearbeitete Auflage 2017. XXXIV, 513 Seiten.
79,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-155037-9
lieferbar
»In allen Teilen des Werkes versteht es Schack, den Leser zu fesseln, auch dank seiner klaren Sprache, der Eleganz seiner Gedankenführung und der vielfältigen historischen, soziologischen und rechtsvergleichenden Ausblicke. […] Das Handbuch Kunst und Recht zu lesen, ist Werkgenuss in der unmittelbaren Bedeutung des Wortes.«
Joachim von Ungern-Sternberg Zeitschr. f. Geistiges Eigentum — 2010, 230–231
»Die dynamische Entwicklung des Kunstrechts ist ungebrochen. Spektakuläre Fälle wie Beltracchi und Gurlitt wecken das Interesse der Öffentlichkeit, das neue Kulturgutschutzgesetz vom 31.7.2016 erregt die Gemüter. Die Literatur zu Einzelaspekten des Kunstrechts hat merklich zugenommen, doch sind umfassendere Darstellungen dieser vielschichtigen Materie immer noch selten. Das vorliegende Werk will Handbuch und anregende Lektüre zugleich sein. Das stark erweiterte Künstlerverzeichnis und das neu eingefügte Entscheidungsverzeichnis legen Zeugnis von der prallen Lebenswirklichkeit ab. Das Werk befindet sich auf dem Stand der Anfang Dezember 2016 verfügbaren Rechtsprechung und Literatur.«
(Aus dem Vorwort)
Personen

Haimo Schack Geboren 1952; 1978 Promotion; 1982 LL.M. in Berkeley, USA; 1985 Habilitation; Professor für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Zivilprozessrecht, Urheberrecht an der Universität Kiel; Direktor des Instituts für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht; 1995–2005 Richter am Oberlandesgericht Schleswig.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Neue Juristische Wochenschrift — 2018, 765 (Lucas Elmenhorst)
In: Zeitschr.f.Urheber- u.Medienrecht — 2018, 479–480 (Grischka Petri)