Kurzfälle zum Medienrecht 978-3-8252-5051-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Frank Fechner / Cordula Pelz

Kurzfälle zum Medienrecht

2018. XIV, 261 Seiten.
18,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur
ISBN 978-3-8252-5051-5
lieferbar über utb
Dieses Lern- und Übungsbuch richtet sich an alle, die während ihrer Ausbildung mit der Querschnittsmaterie Medienrecht in Berührung kommen und sich auf medienrechtliche Klausuren vorbereiten. Anhand komprimierter Übersichten und kurzer Fälle bietet es eine gute Möglichkeit, erlerntes Wissen zu festigen.
Das vorliegende Buch soll Studierenden die Vorbereitung auf medienrechtliche Klausuren erleichtern. Es richtet sich an alle, die während ihrer Ausbildung mit dem Medienrecht in Berührung kommen. Behandelt werden die Meinungs- und Informationsfreiheit, Persönlichkeitsrechte, Presse, Buch, Rundfunk, Film, Kunst, Urheberrecht, Telemedien, Jugendschutz, Datenschutz, Vertragsrecht im Internet sowie das Wettbewerbsrecht. Die Übersichten zu Beginn jedes Kapitels dienen der Wiederholung. Anschließend werden einzelne Fragen am 'kleinen Fall' veranschaulicht. So kann erlerntes Wissen in Erinnerung gerufen und Problembewusstsein für den 'großen Fall' gewonnen werden. Das Buch enthält zudem einige Definitions- und Aufbauvorschläge. Als Lern- und Übungsbuch ist es die ideale Ergänzung zu Vorlesungen und Lehrbüchern.
Personen

Frank Fechner Geboren 1958; Dr. iur.; Professor für Öffentliches Recht, insbesondere öffentlich-rechtliches Wirtschaftsrecht und Medienrecht an der TU Ilmenau.

Cordula Pelz Geboren 1975; Ass. iur.; seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Öffentliches Recht der TU Ilmenau.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.