Wirtschaftswissenschaft

Wolfgang Eggert

Nationale Besteuerung und wirtschaftliche Integration

2002. IX, 213 Seiten.

Beiträge zur Finanzwissenschaft 17

109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-147785-0
lieferbar
In den letzten Jahren hat die zunehmende internationale Mobilität von Kapital, Unternehmen und Konsumenten den steuerpolitischen Handlungsspielraum in den meisten OECD Staaten beschränkt und Diskussionen um notwendige Steuerreformen angetrieben. Wolfgang Eggert analysiert die Problemstruktur und zeigt den aus steuerpolitischer Sicht notwendigen Handlungsbedarf auf.
Wie wirkt sich die zunehmende internationale Mobilität von Kapital, Unternehmen und Konsumenten auf den fiskalischen Handlungsspielraum von Nationalstaaten aus? Lassen sich die in jüngster Zeit in vielen OECD Ländern durchgeführten Steuerreformmaßnahmen erklären? Wolfgang Eggert verwendet die Methodik aus der Theorie zur internationalen Besteuerung, um diese Fragen zu diskutieren.
Er zeigt zunächst, unter welchen Voraussetzungen im Steuerwettbewerb zwischen Ländern eine aus internationaler Sicht effiziente Ressourcenallokation erreicht wird. Erfolgversprechend sind vor allem Steuersysteme, die den Zugriff auf das weltweite Einkommen von Inländern erlauben. Ist ein so charakterisiertes Steuersystem nicht implementierbar, dann wird die internationale Wettbewerbsfähigkeit eines Landes beeinträchtigt. Das führt zu der Tendenz, daß Länder durch Steuersenkungen in einen internationalen Wettbewerb um mobile Steuerbasen eintreten und die Gegenfinanzierung durch Steuern auf immobile Produktionsfaktoren erfolgt. Wolfgang Eggert untersucht die jüngsten Vorschläge zur Steuerharmonisierung in der EU und kommt zu dem Schluß, daß auch diese nur eingeschränkt wirkungsvoll sind. Er zeigt jedoch auf, daß zumindest bei vollständiger internationaler Haushaltsmobilität eine den Ländern übergeordnete Instanz zur Durchsetzung der Transferzahlungen nicht erforderlich ist. Die Analyse schließt mit einer Diskussion der Interaktionen zwischen Güter- und Kapitalsteuern.
Personen

Wolfgang Eggert Geboren 1966; 1999 Promotion an der Universität Konstanz; zur Zeit Forschungsaufenthalt als Post Doc an der Universität Kopenhagen, Institute of Economics.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.