Ökonomische Methoden im Recht 978-3-16-155192-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Emanuel V. Towfigh / Niels Petersen

Ökonomische Methoden im Recht

Eine Einführung für Juristen
Mit Beiträgen v. Markus Englerth, Sebastian J. Goerg, Stefan Magen, Alexander Morell u. Klaus Ulrich Schmolke

2., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2017. XXIV, 291 Seiten.

Mohr Siebeck Lehrbuch

29,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur
ISBN 978-3-16-155192-5
lieferbar
Auch verfügbar als:
»Im Ergebnis bietet das Buch den perfekten Einstieg in die Rechtsökonomie und darüber hinaus in die Eckpfeiler der Wirtschaftswissenschaften als solche. Das Lehrbuch bietet jedoch weit mehr. Durch die ausführlichen Literaturhinweise zu Beginn eines jeden Kapitels sowie den übersichtlichen Glossar am Ende des Werkes, wird es zu einem ständigen Begleiter. Mithin ein brillante Darstellung, die in jedes Buchregal eines Rechtsstudierenden gehört.«
David Eckner www.studjur-online.de (01/2011)
Ökonomische Argumente werden auch für Juristen immer wichtiger. Dieses Lehrbuch soll Juristen mit ökonomischen Methoden vertraut machen, um ihnen ein besseres Verständnis dieser Argumente zu geben. Es richtet sich dabei sowohl an Studierende als auch an Wissenschaftler und Praktiker.
Für die Neuauflage wurden alle Kapitel überarbeitet und ergänzt, zwei Kapitel sind von neuen Autoren vollständig neu verfasst worden. Außerdem wurden Randziffern eingefügt, die die Arbeit mit dem Werk erleichtern sollen.

»Im Ergebnis bietet das Buch den perfekten Einstieg in die Rechtsökonomie und darüber hinaus in die Eckpfeiler der Wirtschaftswissenschaften als solche. Das Lehrbuch bietet jedoch weit mehr. Durch die ausführlichen Literaturhinweise zu Beginn eines jeden Kapitels sowie den übersichtlichen Glossar am Ende des Werkes, wird es zu einem ständigen Begleiter. Mithin eine brillante Darstellung, die in jedes Buchregal eines Rechtsstudierenden gehört.«
David Eckner www.studjur-online.de (01/2011)

»Sowohl dem auf schnellem Zugriff angewiesenen Leser als auch dem nach Vertiefung suchenden Rechtsökonomen bietet das Werk eine dem Blickwinkel des Juristen entgegenkommende Darstellung. […] Studenten, die nach Blicköffnung und Hilfestellungen für interdisziplinär abgesicherte und nachhaltig belastbare Argumentation suchen, sei es mit Nachdruck empfohlen.«
Patrick C. Leyens Juristische Schulung — 2011, Heft 1, XVII
Personen

Emanuel V. Towfigh Geboren 1978; Studium der Rechtswissenschaften und der Volkswirtschaftslehre in Münster und Nanjing; 2006 Promotion zum Dr. iur.; Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern; Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik an der Law School und Professor für Rechtsökonomik an der Business School, EBS Universität Wiesbaden.

Niels Petersen Geboren 1978; Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften in Münster, Genf und New York; 2008 Promotion zum Dr. iur.; Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern; Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht einschließlich Völker- und Europarecht der Universität Münster.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Neue Hochschulzeitung N@HZ — 2017, 176–177 (Werner Hauser)
In: Studium — 2017, Ausgabe 100, 20
In: FAZ – Wirtschaftsredaktion — 7. August 2017, 18 (Jochen Zenthöfer)
In: Thüringer Verwaltungsblätter — 2018, 95–96 (Stefan Kaufmann)
In: ZRFC — 2017, 291–292 (Stefan Behringer)