Rechtliche Governance von Zulieferverträgen 978-3-16-159390-1 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Fernanda Luisa Bremenkamp

Rechtliche Governance von Zulieferverträgen

Eine vergleichende Untersuchung in der Automobilindustrie zum deutschen, italienischen und englischen Recht

2020. Ca. 350 Seiten.
erscheint im November

Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht

64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-159390-1
in Vorbereitung
Wie sind komplexe langfristige Zulieferbeziehungen rechtlich ausgestaltet? Welchen Einfluss nimmt die jeweilige Rechtsordnung und welche Rolle spielen standardisierte Einkaufsbedingungen? Fernanda Luisa Bremenkamp befasst sich rechtsvergleichend mit einem Themengebiet, das in den letzten Jahren aufgrund von Lieferstopps der Prevent-Gruppe gegenüber Volkswagen und Daimler mediale Aufmerksamkeit erregt hat.
Moderne Zulieferbeziehungen in der Automobilindustrie sind paradigmatisch für komplexe Langzeitbeziehungen. Aus dem Langzeitcharakter, der Notwendigkeit enger Kooperation – auch innerhalb eines Netzwerks – und aus daraus resultierender gegenseitiger Abhängigkeit entstehen Spannungsverhältnisse, für die in Unkenntnis der künftigen Entwicklung angemessene Regelungen zu treffen sind. Die Problemkreise des Fehlerrisikos, der Vertragsbeendigung sowie des Schutzes geistigen Eigentums und Know-hows untersucht Fernanda Luisa Bremenkamp unter Einbeziehung des Rechts der Europäischen Union für die englische, die italienische und die deutsche Rechtsordnung. Auf Grundlage einer detaillierten Analyse des jeweiligen rechtlichen Rahmens, der Rechtsprechung und der Standard-Einkaufsbedingungen mehrerer großer Automobilhersteller verknüpft sie nationale Dogmatiken, moderne Privatrechtstheorie und Vertragspraxis. Dabei arbeitet sie die übergreifenden Strukturen privater und staatlicher Regelsetzung heraus.
Personen

Fernanda Luisa Bremenkamp Geboren 1990; Studium der Betriebswirtschaftslehre in Aachen (B.Sc.), Studium der Rechtswissenschaften in Berlin (Erste Juristische Prüfung), Rom (Laurea Magistrale in Giurisprudenza) und London (LL.M.); Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2019 Promotion; derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln; seit 2019 Referendariat am Landgericht Köln.
https://orcid.org/0000-0001-7110-9861

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.