The »Mithras Liturgy« 978-3-16-148128-4 - Mohr Siebeck
Theologie

Hans Dieter Betz

The »Mithras Liturgy«

Text, Translation, and Commentary

[Die »Mithrasliturgie«. Text, Übersetzung und Kommentar.]

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-148128-4
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Hans Dieter Betz legt den ersten vollständigen Kommentar in englischer Sprache zu einem der wichtigsten religionsgeschichtlichen Texte der Spätantike vor: die sogenannte »Mithrasliturgie«, ein griechisch-ägyptischer magischer Papyrus aus dem 4. Jahrhundert nach Christus. Es handelt sich dabei um ein esoterisches Kultritual eines eingeweihten Mysten des Gottes Helios-Mithras-Aion, geschrieben aus der Innenperspektive zum Zweck einer Himmelsreise und Begegnung mit dem Gott. Die Einleitung informiert über die Forschungsgeschichte seit dem berühmten Werk von Albrecht Dieterich, »Eine Mithrasliturgie« (1903). Der Kommentar behandelt im Detail die philologische Erstellung des Textes, seine literarische Komposition und seine Stellung in der hellenistischen Religionsgeschichte mit den Beziehungen zur ägyptischen Religion und zur Mithrasreligion, Hermetik und Gnosis. Eine Bibliographie und ein griechischer Wortindex schließen den Band ab.
Hans Dieter Betz legt den ersten vollständigen Kommentar in englischer Sprache zu einem der wichtigsten religionsgeschichtlichen Texte der Spätantike vor: die sogenannte »Mithrasliturgie«, ein griechisch-ägyptischer magischer Papyrus aus dem 4. Jahrhundert nach Christus. Es handelt sich dabei um ein esoterisches Kultritual eines eingeweihten Mysten des Gottes Helios-Mithras-Aion, geschrieben aus der Innenperspektive zum Zweck einer Himmelsreise und Begegnung mit dem Gott. Die Einleitung informiert über die Forschungsgeschichte seit dem berühmten Werk von Albrecht Dieterich, »Eine Mithrasliturgie« (1903). Der Kommentar behandelt im Detail die philologische Erstellung des Textes, seine literarische Komposition und seine Stellung in der hellenistischen Religionsgeschichte mit den Beziehungen zur ägyptischen Religion und zur Mithrasreligion, Hermetik und Gnosis. Eine Bibliographie und ein griechischer Wortindex schließen den Band ab.
Personen

Hans Dieter Betz Born 1931; studied Protestant Theology in Bethel, Mainz, and Cambridge (UK); 1957 PhD; 1966 Habilitation; 1963–78 Professor of New Testament at the School of Theology in Claremont, California; since 1978 Shailer Mathews Professor of New Testament and Early Christian Literature at the University of Chicago; since 2000 emeritus.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Erbe und Auftrag — Jg.79 (2003), H.6, S.527
In: Adamantius — Jg.11 (2005), S.502ff (Alberto Camplani)
In: Maj'shavot c/o Rita Saccal — 42/43 (2004/05), S. 125 (Maximo Yolis)
In: Mayeutica — 2003, Nr.68, S.540f (Enrique Eguiarte)
In: De Stem van het Boek — Jg.14 (2003), H.4, S.9
In: Review of Biblical Literature — 2005, H.2 (John Gee)
In: Plekos — www.plekos.uni-muenchen.de/2004/ (Ch. O.T. Moreschini)
In: International Review of Biblical Studies — Vol.50 (2003/04), 1567
In: Nederlands Theologisch Tijdschrift — Jg.58 (2004), H.2, S.160f (P.W.van der Horst)
In: New Testament Abstracts — Vol.48 (2004), H.2, S.442