Unity and Disunity in Greek and Christian Thought under the Roman Peace 978-3-16-160780-6 - Mohr Siebeck
Theologie

Greg Stanton

Unity and Disunity in Greek and Christian Thought under the Roman Peace

[Einheit und Uneinigkeit im griechischen und christlichen Denken unter dem römischen Frieden.]

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160780-6
in Vorbereitung
Veröffentlicht auf Englisch.
Was dachten die Griechen unter römischer Kontrolle über Einheit und Uneinigkeit, angefangen von den griechischen Städten bis hin zum römischen Reich, der Menschheit und dem Universum? Greg Stanton zeigt, dass die christlichen Autoren der ersten beiden Jahrhunderte einige besondere Vorstellungen über Einheit hatten, aber andere Ideen wie die Einheit der Menschheit ähnlich wie griechische Redner und Philosophen behandelten.
Was dachten die Griechen unter römischer Kontrolle über Einheit und Uneinigkeit, angefangen von den griechischen Städten bis hin zum römischen Reich, der Menschheit und dem Universum? Greg Stanton zeigt, dass die christlichen Autoren der ersten beiden Jahrhunderte einige besondere Vorstellungen über Einheit hatten, aber andere Ideen wie die Einheit der Menschheit ähnlich wie griechische Redner und Philosophen behandelten.
Personen

Greg Stanton Born 1943; 1963 First Class Honours in Greek at the University of Sydney; 1970 PhD at the University of New England (Australia); 1965–74 Teaching Fellow, Lecturer and Senior Lecturer at New England; 1975–2003 Associate Professor; since 2003 Adjunct Associate Professor in Classics and Ancient History.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.