Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4. - 10.1628/002268817X15065206084775 - Mohr Siebeck
Law

Christian Starck

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.

Section: Literature
JuristenZeitung (JZ)

Volume 73 () / Issue 1, pp. 40-41 (2)

2,40 € including VAT
article PDF
Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.
Authors/Editors

Christian Starck ist emeritierter Professor des Öffentlichen Rechts an der Universität Göttingen; 1991–2006 Richter des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs und 2008–12 Präsident der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Reviews to

The review deals with:

Andreas Anter: Max Weber und die Staatsrechtslehre. – Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. XIV, 240 S.; brosch.: 49.- €. ISBN 978–3-16–154732–4.