Auf den Spuren des Einen 978-3-16-154162-9 - Mohr Siebeck
Philosophy

Jens Halfwassen

Auf den Spuren des Einen

Studien zur Metaphysik und ihrer Geschichte

[On the Trails of the One. Studies on Metaphysics and its History.]

2015. X, 388 pages.

Collegium Metaphysicum 14

119,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-154162-9
available
Also Available As:
Published in German.
Jens Halfwassen presents a fresh look at metaphysics and its history, holding that the metaphysics of the One – as laid down by Plato and advanced in the Neo-Platonist tradition spanning from Plotinus to Nicholas of Cusa – is not only the historical foundation, but also the systematically unsurpassed culmination of metaphysical thought.
Jens Halfwassen presents a fresh look at metaphysics and its history, holding that the metaphysics of the One – as laid down by Plato and advanced in the Neo-Platonist tradition spanning from Plotinus to Nicholas of Cusa – is not only the historical foundation, but also the systematically unsurpassed culmination of metaphysical thought. The author also makes a case for its contemporary relevance by offering convincing answers to fundamental questions concerning the ground for the existence of the world, the absolute, the reality of the mind and freedom. He offers an in-depth analysis of Plato's metaphysics of the transcendent One which is conceptually accessible only in the form of a negative theology and deals with its most influential expressions from Plotinus up to Hegel and Schelling.
Survey of contents
Einleitung

I. Profile der Metaphysik
Was ist Metaphysik in Vollendung? – Metaphysik und Transzendenz – Jenseits von Sein und Nichtsein: Wie kann man für Transzendenz argumentieren? – Gott im Denken – Die Unverwüstlichkeit der Metaphysik

II. Platons Metaphysik des Einen
Platons Metaphysik des Einen – Platons unbestimmte Zweiheit – Monismus und Dualismus in Platons Prinzipienlehre – Plotins Interpretation der Prinzipientheorie Platons – Proklos über die Transzendenz des Einen bei Platon – Speusipp und die metaphysische Deutung von Platons Parmenides – Speusipp und die Unendlichkeit des Einen

III. Geschichtliche Entfaltungen
Aufwachen zu sich selbst: Plotins Begriff der Einsicht – Schönheit und Bild im Neuplatonismus – Das Eine als Einheit und Dreiheit: Zur Prinzipienlehre Jamblichs – Wie rational kann die Rede vom Absoluten sein? Zu den Grenzen des Widerspruchsprinzips bei Dionysius Areopagita und im antiken Platonismus – Nikolaus von Kues über das Begreifen des Unbegreiflichen – Hegel und die negative Theologie – Freiheit als Transzendenz. Zur Freiheit des Absoluten bei Schelling und Plotin
Authors/Editors

Jens Halfwassen Geboren 1958; 1978–85 Studium der Philosophie, Geschichte, Altertumskunde und Pädagogik; 1989 Promotion; 1995 Habilitation; 1997–99 Heisenberg-Professor der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München; seit 1999 Ordinarius für Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; seit 2012 Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften; Gründungsmitglied der Academia Platonica Septima Monasteriensis; 2014 Ehrendoktor der Universität Athen.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.