Rechtfertigung in der neuzeitlichen Lebenswelt 978-3-16-147007-3 - Mohr Siebeck
Theology

Michael Beintker

Rechtfertigung in der neuzeitlichen Lebenswelt

Theologische Erkundungen

[Justification in the Modern World. Theological Research. By Michael Beintker.]

1998. IV, 197 pages.
39,00 €
including VAT
paper
ISBN 978-3-16-147007-3
available
Published in German.
In this book, Michael Beintker presents a collection of studies which explain the doctrine of justification und its hermeneutics against the background of changed conditions of understanding and of altered orientation problems. Among other things, the author examines the relationships between the message of justification and the modern perception of guilt, the understanding of freedom, the striving for self-realization and meaning and the question of justice and deals with the consequences for the message of and the services rendered by the church.
In this book, Michael Beintker presents a collection of studies which explain the doctrine of justification und its hermeneutics against the background of changed conditions of understanding and of altered orientation problems. Among other things, the author examines the relationships between the message of justification and the modern perception of guilt, the understanding of freedom, the striving for self-realization and meaning and the question of justice and deals with the consequences for the message of and the services rendered by the church.
Survey of contents
Rechtfertigung – Schuld und Verstrickung in der Neuzeit – Neuzeitliche Schuldwahrnehmung im Horizont der Rechtfertigungsbotschaft – Das reformatorische Zeugnis von der Freiheit heute. Ist das Reden von Freiheit eine Möglichkeit, die Bedeutung der Rechtfertigungslehre zu erschließen? – Freiheit und Glauben. Freiheitssuche der Menschen von heute. Gemeinsamkeiten und Konflikte – Selbstverwirklichung in der Spannung von humanwissenschaftlicher Anthropologie und Rechtfertigungslehre – In welchem Sinn klärt sich im Glauben die Sinnfrage? – Das Schöpfercredo in Luthers kleinem Katechismus. Theologische Erwägungen zum Ansatz einer Auslegung – Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott (Hiob 4,17)? Nachdenken über Rechtfertigung und Gerechtigkeit – Die Souveränität des Evangeliums. Einige Erwägungen im Anschluß an Römer 1,16 – Das Wort vom Kreuz und die Gestalt der Kirche – Die Botschaft von der freien Gnade Gottes und die Gestalt einer Kirche des Erbarmens Gottes
Authors/Editors

Michael Beintker Geboren 1947; 1965–70 Studium der Theologie in Jena und Halle/Saale; 1972 Promotion; 1984 Habilitation; 1972–85 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, danach dort Dozent; 1990 Berufung auf die Professur für Systematische Theologie in Halle; 1992–2015 Professor für Systematische Theologie und Direktor des Seminars für Reformierte Theologie an der Universität Münster; seit 2015 emeritiert.

Reviews

The following reviews are known:

In: Kirchl. Amtsblatt d.Ev.Kirche Westf — 2000, H. 8, S. 279 (Karl-Fr. Wiggermann)
In: Theologisch-praktische Quartalschr — Jg.149 (2001) Nr.3, S. 304f. (Alfons Riedl)
In: Theologische Rundschau — Jg.66 (2001) H.2, S. 180f. (Prof. R. Schäfer)
In: Tijdschrift voor Theologie — Jg. 40, (2000), Nr. 1, S. 98–99 (Martien E. Brinkman)
In: Wissenschaftlicher Literaturanzeiger — 2001, H.1., S.54f. (Prof.G.Ringshausen)