Hans Kelsen, Hans Kelsen Werke - Mohr Siebeck
Philosophie
Hans Kelsen, Hans Kelsen Werke
 

Hans Kelsen (1881–1973): 1906 Promotion; 1911 Habilitation; 1919–30 Universitätsprofessor in Wien; 1919–30 Mitglied des VfGH; 1930–33 Professor in Köln; 1933–40 Professor in Genf; 1936–38 Professor in Prag; 1945–52 Professor in Berkeley

Herausgegeben von Mathias Jestaedt, in Kooperation mit dem Hans Kelsen-Institut

Hans Kelsen (1881–1973) gilt als der konsequenteste, innovativste und wirkungsmächtigste Rechtspositivist. In Prag geboren, in Wien aufgewachsen und dort bis 1930 als Professor und Verfassungsrichter tätig, musste er 1933 aus NS-Deutschland zunächst in die Schweiz, schließlich in die USA emigrieren.

Sein Ruhm und Ruf als "leading jurist of the time" gründen sich vor allem auf seine bahnbrechenden rechtstheoretischen Arbeiten, die unter dem Namen "Reine Rechtslehre" Furore gemacht haben. Doch auch als Staatsrechts- und Völkerrechtslehrer, als politischer Theoretiker und Rechtssoziologe hat er Bleibendes und Richtungweisendes geleistet.

Hans Kelsen Werke
Band 1: Veröffentlichte Schriften 1905–1910 und Selbstzeugnisse
2007. X, 719 Seiten.
Leinen 164,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149419-2
mehr
Hans Kelsen Werke
Band 2: Veröffentlichte Schriften 1911 (2 Halbbände)
2008. IX, 1000 Seiten.
Leinen 199,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149436-9
mehr
Hans Kelsen Werke
Band 3: Veröffentlichte Schriften 1911–1917
2010. X, 871 Seiten.
Leinen 179,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149438-3
mehr
Hans Kelsen Werke
Band 4: Veröffentlichte Schriften 1918–1920
2013. XII, 892 Seiten.
Leinen 209,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149982-1
mehr
Hans Kelsen Werke
Band 5: Veröffentlichte Schriften 1919–1920
2011. XII, 765 Seiten.
Leinen 169,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149984-5
mehr
Hans Kelsen Werke
Band 6: Veröffentlichte Schriften 1920–1921
2018. 640 Seiten.
Leinen 155,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-149986-9
mehr
: (1881–1973) 1906 Promotion; 1911 Habilitation; 1919–30 Universitätsprofessor in Wien; 1919–30 Mitglied des VfGH; 1930–33 Professor in Köln; 1933–40 Professor in Genf; 1936–38 Professor in Prag; 1945–52 Professor in Berkeley.
: ist Professor für Öffentliches Recht und Rechtstheorie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
###COMPLETE_WORK_SCHEDULE###

Die opera omnia werden in der Originalfassung mit historisch-kritischem Apparat wiedergegeben. So werden alle Zitate und Nachweise autoptisch überprüft, wird die Fassung letzter Hand den früheren Textvarianten gegenübergestellt und werden die Texte mit allfälligen Sach- und Personenerläuterungen versehen und damit historisch kontextualisiert. Dabei werden die editorischen Anmerkungen deutlich von den Haupt- wie Anmerkungstexten Kelsens abgesetzt präsentiert. Jeder Band der HKW verfügt über ein Gesetzes- und ein Schrifttumsverzeichnis sowie über ein Sach- und ein Personenregister. In ihren Schlussbänden wird die Edition neben einer chronologischen, einer thematischen sowie einer alphabetischen Bibliographie entsprechende Gesamtverzeichnisse und -register enthalten.

Band 1: Veröffentlichte Schriften 1905–1910 und Selbstzeugnisse
"Vor diesem Hintergrund kann man Verlag und Herausgeber zu dem mutigen, auf einen langen Atem angewiesenen Unternehmen einer Gesamtausgabe nur beglückwünschen. [...] Vielmehr gilt es schlicht und einfach, einen großen deutschsprachigen Autor der Staats- und Völkerrechtswissenschaft wie der allgemeinen Rechtstheorie auf dem Niveau zu diskutieren, das seinem Werk entspricht. Die beginnende Gesamtausgabe schafft dafür die besten wissenschaftlichen Voraussetzungen. Hans Kelsen kommt nach Hause dorthin, wo er nie zu Hause gewesen ist."
Christoph Schönberger  JuristenZeitung 2008, 886–887

"Bei den HKW handelt es sich – dies konnte durch das vorliegende ausführliche Referat des Rezensenten gezeigt werden – um eine hervorragende, weil außergewöhnlich hohen Ansprüchen gerecht werdende Werkausgabe. Sie wird, da der erste Band kraft seiner hohen Qualität für seine Folgebände spricht, einen optimalen Zugang zu den Werken Kelsens und mit der sorgfältigen, informationsreichen und sachkundigen editorischen Bearbeitung allen rechtstheoretisch Interessierten und allen Kelsen-Forschern wertvolle wissenschaftliche Beiträge bieten. Alles Lob für Matthias Jestaedt und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und alle guten Wünsche für die vor ihnen liegende Arbeit!"
Heinz Peter Rill  Zeitschrift für Verwaltung 2008, 770–771  

"Die saubere, textkritische Erschließung des Werks die der Herausgeber Matthias Jestaedt in seiner Kelsen-Forschungsstelle der Universität Erlangen-Nürnberg in Verbindung mit dem Wiener Kelsen-Institut geleistet hat, lässt, angefangen von den textbegleitenden Hinweisen über die Offenlegung der editorischen Vorgehensweise bis hin zur Einfügung des ursprünglichen Seitenumbruchs in einer Marginalienspalte, beigefügten Verzeichnissen sowie Personen- und Sachregistern, nichts zu wünschen übrig. Das gleiche gilt für die Arbeit seitens des Verlags, sodass eine auch in der Ausstattung schöne Ausgabe entstanden ist."
Robert van Ooyen  Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 2009, 595-597


Band 5: Veröffentlichte Schriften 1919-1920
"Der Band entspricht dem hohen Standard der bisherigen Bände der Edition." 
Die ungekürzte Rezension von Joachim Lilla finden Sie auf ifb.bsz-bw.de (06/2013
Joachim Lilla  Informationsmittel (IFB) digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft

 

 

Bitte bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler oder direkt über unsere Webseite. Der Buchhändler kann Ihnen einen Band zur Ansicht vorlegen und Sie bei der Anschaffung in allen Fragen beraten. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten des Bezugs:

1. Erwerb einzelner Bände nach Wahl

Auf diese Weise können Sie einzelne Bände separat beziehen. Weitere Informationen zu den einzelnen Bänden können Sie der Detailseite des jeweiligen Bandes entnehmen.

2. Subskription auf das Gesamtwerk

Mit der Verpflichtung zur Abnahme des Gesamtwerks stellen Sie sicher, daß Sie jeden Band sogleich bei Erscheinen und zu günstigeren Bedingungen erhalten. Ein Subskriptionsformular finden Sie auf auch den Detailseiten der Bände.

Änderungen im Editionsplan bleiben vorbehalten.

Subskriptionsbestellung

###COMPLETE_WORK_DOWNLOAD###