Am 19. Juli verstarb die große Philosophin Ágnes Heller

Am 19. Juli verstarb die große Philosophin Ágnes Heller

Einen ergreifenden Nachruf veröffentlichte Willi Winkler in der SZ


Ágnes Heller wurde 90 Jahre alt. Am 12. Mai 1929 in Budapest geboren entging sie nur knapp dem Holocaust, wurde nach dem Krieg Lukács-Schülerin, emigrierte in den 70er Jahren nach Australien und lehrte fortan Philosophie in Melbourne und später in New York. Den Link zum Nachruf in der Süddeutschen Zeitung vom 21.7. finden Sie hier.

Bei Mohr Siebeck ist der Aufsatz "Epilog: Hannah Arendts Platz im spätmodernen Denken" von ihr erschienen. Dieser findet sich in dem Sammelband "Eingreifende Denkerinnen" von 2015:

Eingreifende Denkerinnen
Weibliche Intellektuelle im 20. und 21. Jahrhundert
Hrsg. v. Ingrid Gilcher-Holtey
2015. VI, 251 Seiten.
ISBN 978-3-16-153650-2
Festeinband
54,00 €

mehr