DIS-Förderpreis für Björn Centner

DIS-Förderpreis für Björn Centner

Unser Autor Björn Centner erhält den DIS-Förderpreis für sein Werk "Iura novit curia in internationalen Schiedsverfahren"


Der DIS-Förderpreis wurde dieses Jahr zum zehnten Mal verliehen. Mit der Verleihung des Förderpreises möchte die DIS den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Schiedsgerichtsbarkeit und alternativen Streitbeilegung fördern. Die DIS schreibt den Förderpreis alle zwei Jahre aus. Er ist mit EUR 10.000 dotiert.

Die Jury, bestehend aus Herrn Prof. Dr. Siegfried Elsing, Herrn Prof. Dr. Joachim Münch, Frau Dr. Dorothee Ruckteschler und Frau Prof. Dr. Ingeborg Schwenzer, hat aus 26 eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten drei Dissertationen ausgewählt. Björn Centners Werk erhielt den mit 5000 € dotierten ersten Preis.

Björn Centner
Iura novit curia in internationalen Schiedsverfahren
Eine historisch-rechtsvergleichende Studie zu den Grundlagen der Rechtsermittlung
2019. XXII, 391 Seiten.
Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 416
ISBN 978-3-16-156832-9
fadengeheftete Broschur
69,00 €

mehr