Gentechnische Eingriffe bei Mensch und Tier

Gentechnische Eingriffe bei Mensch und Tier

Japan erlaubt Experimente mit tierisch-menschlichen Embryonen


tagesschau.de meldet am 1. August 2019, dass einem japanischen Wissenschaftler erlaubt wurde, tierisch-menschliche Mischwesen, sogenannte Chimären zu entwickeln. Ziel der Forschung sei die Züchtung menschlicher Organe in Tieren, die dann später in Patienten transplantiert werden können, die diese Organe benötigen.

Diese Meldung wird die Debatte um die Grenzen der Gentechnik und die damit verbundenen ethischen, moralphilosophischen und -theologischen Diskurse erneut befeuern.

In seiner Doktorarbeit mit dem Titel Hybride und Chimären erörterte Markus Lackermair schon 2017 zentrale moralphilosophische und verfassungsrechtliche Fragen zu dieser Problematik. Die Dissertation wurde mit dem Fakultätspreis 2016 der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München ausgezeichnet.

Markus Lackermair
Hybride und Chimären
Die Forschung an Mensch-Tier-Mischwesen aus verfassungsrechtlicher Sicht
2017. XIV, 517 Seiten.
Studien und Beiträge zum Öffentlichen Recht 28
ISBN 978-3-16-155048-5
Leinen 104,00 €

mehr


Gerade erschienen ist die rechtsvergleichende Arbeit von Sabrina Maureen Dücker über Präimplantationsdiagnostik in Deutschland und England:

Sabrina Maureen Dücker
Die Regelung der Präimplantationsdiagnostik in Deutschland und in England
2019. XX, 425 Seiten.
Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung 63
ISBN 978-3-16-156810-7
fadengeheftete Broschur 84,00 €

mehr

 

Ein früher Versuch einer grundsätzlichen Neuregelung der medizinisch unterstützten Fortpflanzung stellt Der Augsburg-Münchner-Entwurf eines Fortpflanzungsmedizingesetzes (AME-FMedG) dar, der 2013 veröffentlicht wurde. Darin findet sich noch ein grundsätzliches Verbot des Klonens sowie der Chimären- und Hybridbildung.

Ulrich Gassner / Jens Kersten / Matthias Krüger / Josef Franz Lindner / Henning Rosenau / Ulrich Schroth
Fortpflanzungsmedizingesetz
Augsburg-Münchner-Entwurf (AME-FMedG)
Unter Mitwirkung v. Carina Dorneck u. Eva von Wietersheim
2013. X, 88 Seiten.
ISBN 978-3-16-156810-7
fadengeheftete Broschur 19,00 €

mehr