Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022

für Marietta Auer


Für ihre "herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Rechtstheorie und der Rechtsgeschichte" wird Professorin Dr. Marietta Auer, M.A., LL.M., S.J.D. (Harvard) mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022 ausgezeichnet.

© Max-Planck-Institut

Marietta Auer ist Direktorin des Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie in Frankfurt a.M. und lehrt Privatrecht sowie internationale und interdisziplinäre Grundlagen des Rechts an der JLU Gießen.

Bei Mohr Siebeck ist sie Mitherausgeberin der Reihe "Grundlagen der Rechtswissenschaft", der Zeitschrift "AcP" (ab 2022) und Buch- und Zeitschriftenautorin.