"Vernunft und Glaube bei Kant" in der Tagespost rezensiert

"Vernunft und Glaube bei Kant" in der Tagespost rezensiert

In der Tagespost vom 30. Januar 2020 (S. 24) rezensiert Christoph Böhr Burkhard Nonnenmachers "Vernunft und Glaube bei Kant"


In der 2018 in der Reihe Collegium Metataphysicum erschienenen Monographie analysiert Nonnenmacher Kants Verhältnisbestimmung von Vernunft und Glaube von Grund auf.

Er stellt Kants fundamentaltheologische Weichenstellungen dar und zeigt, zu welchen materialdogmatischen Konsequenzen diese führen. Der Autor fragt, welche methodologischen Probleme in Kants Entwurf enthalten sind und was diese für die Systematische Theologie der Gegenwart bedeuten. Der Rezensent würdigt diesen Ansatz Nonnenmachers und bescheinigt dem Werk, es werde "auf lange Zeit den Standard festlegen, an dem sich nachfolgende Arbeiten werden messen lassen müssen."

Burkhard Nonnenmacher
Vernunft und Glaube bei Kant
Collegium Metaphysicum 20
2018. X, 425 Seiten. ISBN 978-3-16-155716-3
Leinen 89,00 €

mehr