Bewährung für den Deal? – Konsequenzen des BVerfG-Urteils vom 19. März 2013 für die Verständigungspraxis in deutschen Gerichtssälen - - 10.1628/jz-2013-0001 - Mohr Siebeck
Law

Werner Beulke, Hannah Stoffer

Bewährung für den Deal? – Konsequenzen des BVerfG-Urteils vom 19. März 2013 für die Verständigungspraxis in deutschen Gerichtssälen -

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 68 () / Issue 13, pp. 662-673 (12)

14,40 € including VAT
article PDF
Das Urteil des BVerfG zur Verfassungsmäßigkeit der Verständigung (JZ 2013, 676, in diesem Heft) war mit Spannung erwartet worden. Nun ist klar: Die Verständigung bleibt. Zumindest vorerst. Unter welchen Maßgaben und für wie lange – auf diese Fragen versucht die folgende Besprechung erste Antworten zu finden.
Authors/Editors

Werner Beulke No current data available.

Hannah Stoffer Geboren 1983; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau; 2008 -11 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Universität Passau; 2012–14 Referendariat am LG Passau; seit 2011 Nebentätigkeit in einer Anwaltskanzlei.