Bürgerliches Recht - 10.1628/002268815X14243508462090 - Mohr Siebeck
Law

Bürgerliches Recht

Section: Rulings
JuristenZeitung (JZ)

Volume 70 () / Issue 6, pp. 303-307 (5)

6,00 € including VAT
article PDF
Der BGH hatte in einem Fall der Veröffentlichung erkennbar rechtswidrig erlangter privater E-Mail-Nachrichten das Persönlichkeitsrecht des betroffenen Politikers mit den Grundrechten des Presseunternehmens abzuwägen. Karl-Heinz Ladeur (JZ 2015, 307) hält die Entscheidung zugunsten des Informationsinteresses der Öffentlichkeit im Ergebnis für richtig, kritisiert jedoch die Veröffentlichung des Wortlauts der E-Mails und in grundrechtsdogmatischer Hinsicht die auch in der Begründung des Senats zum Ausdruck kommende zunehmende Kumulation von Ausprägungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechts.
Authors/Editors

No current data available.