Back to issue
Cover of: Das Internet und die Grundrechte
Claudio Franzius

Das Internet und die Grundrechte

Section: Essays
Volume 71 (2016) / Issue 13, pp. 650-659 (10)
Published 09.07.2018
DOI 10.1628/002268816X14595246217227
  • article PDF
  • available
  • 10.1628/002268816X14595246217227
Due to a system change, access problems and other issues may occur. We are working with urgency on a solution. We apologise for any inconvenience.
Summary
Das Internet hat Unruhe in die Kommunikationsfreiheiten des Grundgesetzes gebracht und lässt dogmatische Unterscheidungen zunehmend erodieren. So wird die Abgrenzung zwischen Rundfunk- und Pressefreiheit im Internet brüchig und es stellt sich die Frage nach dem grundrechtlichen Status von Informationsintermediären wie den Betreibern von Suchmaschinen oder sozialen Netzwerken. Insoweit verspricht die Proklamation einer neuen Internetfreiheit mehr als sie einhalten kann, zumal sich dahinter die tieferliegende Frage nach der Bewältigung von Kollektivitätsphänomenen verbirgt. Der Beitrag spricht sich für einen reformulierten Ansatz objektiv-rechtlicher Bindungen aus.