Back to issue
Cover of: Die Sakralisierung des Rechts
Dietmar Willoweit

Die Sakralisierung des Rechts

Section: Essays
Volume 68 (2013) / Issue 4, pp. 157-163 (7)
Published 04.10.2018
DOI 10.1628/jz-2013-0012
  • article PDF
  • available
  • 10.1628/jz-2013-0012
Due to a system change, access problems and other issues may occur. We are working with urgency on a solution. We apologise for any inconvenience.
Summary
0Der Beitrag beleuchtet Jan Assmanns provozierende These, die Geschichte des Abendlandes sei als Prozess der EntSäkularisierung oder Sakralisierung des Rechts zu verstehen, aus rechtsgeschichtlicher Perspektive. Auch das moderne Recht kommt nicht ohne eine sakrale Meta-Ebene aus, was sich unter anderem in der Annahme einer »Unveräußerlichkeit« oder »Unverletzlichkeit« von Menschenrechten oder in – wenn auch »diesseitigen« – Wahrheitsansprüchen der Wissenschaft zeigt.