Freiheitsschutz in den globalen Kommunikationsinfrastrukturen - 10.1628/002268813X13867523596834 - Mohr Siebeck
Law

Wolfgang Hoffmann-Riem

Freiheitsschutz in den globalen Kommunikationsinfrastrukturen

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 69 () / Issue 2, pp. 53-63 (11)

13,20 € including VAT
article PDF
Kommunikation gilt als wichtige, wenn nicht wichtigste, Produktivkraft der Moderne. Die Informations- und Dienstleistungsgesellschaft ist ohne funktionsfähige Infrastrukturen der Kommunikation nicht arbeitsfähig. Der Schutz der Kommunikationsfreiheit ist ein wesentliches Element rechtsstaatlicher Demokratien. Zugleich gibt es erhebliche Risiken für den Freiheitsschutz bei der Nutzung dieser Infrastrukturen. Der Beitrag beschreibt aus aktuellem Anlass das Gefährdungspotential und prüft, wieweit der traditionell territorial gebundene Freiheitsschutz zur Bewältigung der Probleme taugt und durch einen globalisierten Freiheitsschutz ergänzt werden kann und muss.
Authors/Editors

Wolfgang Hoffmann-Riem Geboren 1940; 1968 Promotion; 1974 Habilitation; 1974–2008 Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften der Universität Hamburg; 1995–97 Justizsenator in Hamburg; 1999–2008 Richter des Bundesverfassungsgerichts; 2009/2010 Wissenschaftskolleg Berlin; seit 2011 Affiliate Professor der Bucerius Law School in Hamburg.