Konsumrelevante Veröffentlichungen durch Behörden - 10.1628/002268816X14557242396540 - Mohr Siebeck
Law

Matthias Bäcker

Konsumrelevante Veröffentlichungen durch Behörden

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 71 () / Issue 12, pp. 595-603 (9)

10,80 € including VAT
article PDF
Behördliche Verbraucherinformationen werden von manchen als zentraler Baustein »weicher« Steuerung angepriesen, von anderen als »moderner Pranger« bekämpft. Dabei können solche Veröffentlichungen unterschiedlichen Zielen dienen. Um wirksam zu sein, müssen sie möglichst präzise auf ihr Ziel zugeschnitten werden. Dies ist auch Aufgabe des Rechts. Das heutige Veröffentlichungsrecht beruht jedoch nicht durchweg auf klaren konzeptionellen Grundlagen. Teils ist auch noch ungeklärt, wie eine zielführende Veröffentlichungspraxis rechtlich angeleitet werden kann.
Authors/Editors

Matthias Bäcker Geboren 1975; Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg, Berlin und London; 2000 Erstes Staatsexamen; 2001 Master of Laws (LL.M.) in European Law; 2003 Zweites Staatsexamen; 2006–08 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht; 2007 Promotion; 2008–14 Juniorprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Mannheim; 2014 Habilitation; 2014–15 Universitätsprofessor für Staats- und Verwaltungsrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München; seit 2015 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht am Karlsruher Institut für Technologie.