Reformvorschläge zur Organspende – Die Widerspruchslösung auf dem Prüfstand - 10.1628/jz-2018-0349 - Mohr Siebeck
Law

Peter McColgan

Reformvorschläge zur Organspende – Die Widerspruchslösung auf dem Prüfstand

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 73 () / Issue 23, pp. 1138-1143 (6)

7,20 € including VAT
article PDF
Aktuell werden die Weichen für die Reform der Organspende in Deutschland gestellt. Im Fokus der Öffentlichkeit steht die ethisch aufgeladene Frage von Zustimmungs- oder Widerspruchslösung. Dabei erhoffen sich Befürworter der Widerspruchslösung eine Verbesserung der dürftigen Organspendeversorgung und greifen damit eine Forderung des international einflussreichen Nudging-Diskurses auf. Die Analyse der tatsächlich in Deutschland getroffenen Entscheidungen zur Organspende prognostiziert jedoch, dass andere, strukturelle Faktoren für die Lösung der Organspendekrise von tragender Bedeutung sind.
Authors/Editors

Peter McColgan Geboren 1987; Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und am King's College London; 2013 Erstes Staatsexamen; 2019 Promotion; 2020 Zweites Staatsexamen; aktuell Habilitand amLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Ökonomik der Humboldt-Universität zu Berlin, bei Prof. Dr. Gerhard Wagner LL.M. (University of Chicago).
https://orcid.org/0000-0002-3455-631X