Back to issue
Cover of: Richtlinienkonforme Rechtsanwendung: Spielräume und Bindungen nach mitgliedstaatlichem Recht
Philipp Reimer

Richtlinienkonforme Rechtsanwendung: Spielräume und Bindungen nach mitgliedstaatlichem Recht

Section: Essays
Volume 70 (2015) / Issue 19, pp. 910-919 (10)
Published 09.07.2018
DOI 10.1628/002268815X14392020469558
  • article PDF
  • available
  • 10.1628/002268815X14392020469558
Due to a system change, access problems and other issues may occur. We are working with urgency on a solution. We apologise for any inconvenience.
Summary
Unter welchen Voraussetzungen die Richtlinienkonformität des Ergebnisses bei der Rechtsanwendung herangezogen werden darf oder sogar muss, ist noch immer eine Problembaustelle. Der vorliegende Beitrag wagt auf das Thema einen neuen Blick und verortet das Problem in der richtigen Bestimmung der Richtlinienadressaten und deren prekärer Lage zwischen unionalen und mitgliedstaatlichen Pflichten. Zum Schlüsselbegriff für eine Lösung wird dann der Spielraum, den das nationale Recht seinen Organen lässt.