Schiedsgerichtsbarkeit und europäisches Zivilprozessrecht - 10.1628/002268814X13969528737171 - Mohr Siebeck
Law

Burkhard Hess

Schiedsgerichtsbarkeit und europäisches Zivilprozessrecht

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 69 () / Issue 11, pp. 538-545 (8)

9,60 € including VAT
article PDF
Das Verhältnis der Brüssel I-VO zur Schiedsgerichtsbarkeit gehört zu den umstrittensten Fragen des europäischen Zivilprozessrechts. Der Beitrag untersucht die Neuregelung der Schnittstellen beider Regelungsbereiche in der reformierten Verordnung (EU) 1215/2012 (Brüssel I-VO n.F.) anhand der jüngsten Rechtsprechung. Zudem werden weitere Schnittstellen angesprochen: die Investitionsschiedsgerichtsbarkeit und die anstehenden Urteile des EGMR zur Sportschiedsgerichtsbarkeit.
Authors/Editors

Burkhard Hess ist Professor an der Universität Heidelberg.