Back to issue
Cover of: Vereinigt die Grundrechte!
Daniel Thym

Vereinigt die Grundrechte!

Section: Aufsätze
Volume 70 (2015) / Issue 2, pp. 53-63 (11)
Published 09.07.2018
DOI 10.1628/002268815X1416177802025
including VAT
  • article PDF
  • available
  • 10.1628/002268815X1416177802025
Due to a system change, access problems and other issues may occur. We are working with urgency on a solution. We apologise for any inconvenience.
Summary
Mit der Expansion der EGMR-Rechtsprechung und dem Ausgreifen der EU-Grundrechtecharta erreicht die Internationalisierung das Verfassungsrecht. Aufgrund der großzügigen Anwendung der Charta durch den EuGH kommt es zunehmend zu einem doppelten Grundrechtsschutz, der die vom BVerfG bislang verfolgte Trennung der Grundrechtssphären erschüttert. Einen Ausweg bietet eine verfassungsrechtliche Neuausrichtung, die im Kern auf eine inhaltliche Annäherung von GG, EMRK und GRCh hinausläuft. Eine derartige materielle und prozessuale Umgestaltung der Grundrechtsarchitektur begünstigt eine Angleichung der Ebenen und bewahrt dennoch innerstaatliche Spielräume. Wenn nationale und überstaatliche Grundrechte in der Vielfalt zu einer neuen Einheit finden, kann sich das deutsche Öffentliche Recht in einem gesamteuropäischen Grundrechtsverbund neue Diskursräume erschließen.