Wertersatz nach Widerruf Die problematische Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie durch den deutschen Gesetzgeber - 10.1628/002268817X15011669258912 - Mohr Siebeck
Law

Robert Magnus

Wertersatz nach Widerruf Die problematische Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie durch den deutschen Gesetzgeber

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 72 () / Issue 20, pp. 983-990 (8)

9,60 € including VAT
article PDF
Durch die Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie sind die Vorschriften über den Verbraucherwiderruf im BGB neu gefasst und erheblich verändert worden. Insbesondere die Neuregelung der Wertersatzpflicht in § 357 Abs. 7 BGB wirft zahlreiche praxisrelevante Fragen auf.
Authors/Editors

Robert Magnus Geboren 1980; Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg i.Br. und Paris; wiss. Mitarbeiter am Institut für deutsches und ausländisches Zivilprozessrecht in Freiburg i.Br.; 2009 Promotion; Rechtsreferendariat in Freiburg i.Br. und Los Angeles; Akademischer Rat a.Z. am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht in Heidelberg; 2017 Habilitation; 2017–18 Lehrstuhlvertretungen in Bonn und Regensburg.