Theology

Andreas Lindemann / Jens Schröter / Konrad Schwarz

Arbeitsbuch zum Neuen Testament

[A Guide to the New Testament. 15th, completely revised and extended edition.]

15th, completely revised and extended edition; 2024. Approx. 660 pages.
forthcoming in September
approx. 40,00 €
including VAT
paper
ISBN 978-3-8252-6209-9
forthcoming
Published in German.
The Introduction to the New Testament provides a comprehensive overview of the relevant aspects for the study of the New Testament. It contains a section on methods of interpretation, an overview of the writings of the New Testament and the writings around the New Testament (the »Apostolic Fathers« and the »Apocrypha«), as well as a historical part that deals with the historical context of the New Testament writings, the historical Jesus and the history of early Christianity.
The Introduction to the New Testament provides a comprehensive overview of the relevant aspects for the study of the New Testament. It contains a section on methods of interpretation, an overview of the writings of the New Testament and the writings around the New Testament (the »Apostolic Fathers« and the »Apocrypha«), as well as a historical part that deals with the historical context of the New Testament writings, the historical Jesus and the history of early Christianity.
Survey of contents
Erster Teil: Einführung in das Neue Testament
1 Das Neue Testament als kanonisches Buch und als historische Urkunde – 2 Der Text des Neuen Testaments – 3 Die Sprache des Neuen Testaments – 4 Hilfsmittel für die Arbeit mit dem Neuen Testament

Zweiter Teil: Die Interpretation der neutestamentlichen Texte
5 Textverstehen als Ziel der Exegese – 6 Textkritik – 7 Die Textanalyse – 8 Die Verarbeitung von Quellen und Überlieferungen in neutestamentlichen Texten: Literar- und Überlieferungskritik – 9 Gattungen im Neuen Testament – 10 Das Ziel der Exegese: Die eigene Interpretation

Dritter Teil: Überblick über die Schriften des Neuen Testaments und weitere frühchristliche Schriften

I. Anfänge christlicher Traditionsbildung
11 Bekenntnisse, liturgische Formeln, Enkomien und Vergleichbares – 12 Die Jesusüberlieferung

II. Die Briefe des Paulus
13 Der 1. Thessalonicherbrief – 14 Der 1. Korintherbrief – 15 Der Philipperbrief – 16 Der Philemonbrief – 17 Der 2. Korintherbrief – 18 Der Galaterbrief – 19 Der Römerbrief

III. Die pseudepigraphen Paulusbriefe und der Hebräerbrief
Zum Phänomen der Pseudepigraphie – 20 Der 2. Thessalonicherbrief – 21 Der Kolosserbrief – 22 Der Epheserbrief – 23 Die Pastoralbriefe – 24 Der Hebräerbrief – 25 Die Entstehung des Corpus Paulinum

IV. Die synoptischen Evangelien und die Apostelgeschichte
26 Die Evangelien als Jesuserzählungen – 27 Die synoptische Frage – 28 Die Logienquelle – 29 Das Markusevangelium – 30 Das Matthäusevangelium – 31 Das Lukasevangelium – 32 Die Apostelgeschichte

V. Das johanneische Schrifttum (Evangelium und Briefe)
33 Das Johannesevangelium – 34 Die drei Johannesbriefe – 35 Die literarischen Kontexte der neutestamentlichen Evangelien und die Entstehung der Vier-Evangelien-Sammlung

VI. Die Offenbarung des Johannes
36 Die Offenbarung des Johannes

VII. Die katholischen Briefe (außer den Johannesbriefen)
37 Der Jakobusbrief – 38 Der 1. Petrusbrief – 39 Der Judasbrief und der 2. Petrusbrief – 40 Die Sammlung der katholischen Briefe

VIII. Außerkanonische Schriften des frühen Christentums und die Entstehung des Neuen Testaments
41 Die Schriften der »Apostolischen Väter« – 42 Antike christliche Apokryphen – 43 Die sogenannte »Gnosis« – 44 Die Entstehung des neutestamentlichen Kanons

Vierter Teil: Der historische Kontext der neutestamentlichen Schriften
45 Neutestamentliche Zeitgeschichte: Begriffsbestimmung und Abgrenzung – 46 Quellen – 47 Politische, kulturelle und wirtschaftliche Faktoren des hellenistisch-römischen Zeitalters – 48 Das Judentum in hellenistisch-römischer Zeit – 49 Pagane Religiosität und Philosophie

Fünfter Teil: Jesus von Nazaret und die Geschichte des Urchristentums
I. Jesus von Nazaret
50 Die Frage nach Jesus als historisches und theologisches Problem – 51 »Überreste« und »Quellen« – 52 Zur Chronologie des Wirkens Jesu – 53 Herkunft, Familie und historischer Kontext Jesu – 54 Johannes der Täufer und der Beginn der öffentlichen Wirksamkeit Jesu – 55 Der Anbruch der Gottesherrschaft im Wirken Jesu – 56 Jesus in Jerusalem – 57 Das Wirken Jesu und die Entstehung der Christologie

II. Geschichte des Urchristentums
58 Die Anfänge – 59 Quellen – 60 Zur Chronologie – 61 Entstehung und Entwicklung der Gemeinde in Jerusalem – 62 Die Mission der »Hellenisten« und die Gemeinde von Antiochia – 63 »Apostelkonzil«, »Aposteldekret« und »antiochenischer Zwischenfall« – 64 Die Mission des Paulus und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – 65 Die weitere Entwicklung des Christentums bis zur Mitte des 2. Jahrhunderts
Authors/Editors

Andreas Lindemann Geboren 1943; Studium der Ev. Theologie in Tübingen und Göttingen; 1975 Promotion; 1977 Habilitation; 1978–2009 Professor für Neues Testament an der Kirchlichen Hochschule Bethel; 2008 korrespondierendes Mitglied der Niedersächsischen Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.
https://orcid.org/0000-0003-4422-6602

Jens Schröter Geboren 1961; 1992 Promotion; 1996 Habilitation; Professor für Exegese und Theologie des Neuen Testaments sowie die antiken christlichen Apokryphen an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
https://orcid.org/0000-0001-7878-2709

Konrad Schwarz Geboren 1983; 2003–11 Studium der Ev. Theologie in Berlin und Pietermaritzburg (Südafrika); 2011 Erstes Theologisches Examen; 2018 Promotion; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
https://orcid.org/0000-0002-5575-9829

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.