Law

Carl Joseph Anton Mittermaier und der reformierte Strafprozess

Herausgegeben von Arnd Koch, Carl-Friedrich Stuckenberg und Wolfgang Wohlers

[Carl Joseph Anton Mittermaier and Reformed Criminal Proceedings.]

2022. VIII, 298 pages.
104,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-160148-4
available
Also Available As:
Published in German.
Carl Joseph Anton Mittermaier (1787–1867) was considered by his contemporaries to be Germany's most prolific as well as internationally best-known criminal law scholar. With his countless contributions, he accompanied the politically charged debate on the reform of the criminal justice system. The essays contained in this volume examine whether and to what extent Mittermaier's work on criminal proceedings is still of value today.
Carl Joseph Anton Mittermaier (1787–1867) was considered by his contemporaries to be Germany's most prolific as well as internationally best-known criminal law scholar. With his countless contributions, he accompanied the politically charged debate on the reform of the criminal justice system. The essays contained in this volume examine whether and to what extent Mittermaier's work on criminal proceedings is still of value today.
Survey of contents
Michael Hettinger: Mittermaier: Leben und Wirkung – Carl-Friedrich Stuckenberg: Die »neue Richtung“. Mittermaiers Konzeption der Rechtswissenschaft – Thomas Weigend: Mittermaier als Rechtsvergleicher – Jan Zopfs: Mittermaier und der gemeine deutsche Strafprozess – Sascha Ziemann: Der Staat, der einen Anwalt braucht. Die Staatsanwaltschaft in den Schriften Mittermaiers – Helmut Frister/Tillmann Horter: Die neuen Prozessmaximen (Mündlichkeit, Unmittelbarkeit, Anklageprinzip, Öffentlichkeit) – Sven Großmann: Vom Untertanen zum Bürger. Zur Entwicklung der Beschuldigtenrechte im Werk von Mittermaier – Wolfgang Wohlers: Mittermaier und die Institution der Verteidigung – Heike Jung: Mittermaiers »Die Lehre vom Beweise“. Eine Station auf dem Weg von der gesetzlichen Beweistheorie zum Grundsatz der freien Beweiswürdigung? – Antje Schumann: Visionäres zum Sachverständigen im Strafprozess – Petra Velten: Laiengerichtsbarkeit – Arnd Koch: Das Rechtsmittel der Berufung. Mittermaier als Vorläufer liberaler Justizkritik im Kaiserreich
Authors/Editors

Arnd Koch ist Inhaber des Lehrstuhls für Straf- und Strafprozessrecht, Risiko- und Präventionsstrafrecht sowie Juristische Zeitgeschichte an der Universität Augsburg.

Carl-Friedrich Stuckenberg ist Inhaber des Lehrstuhls für deutsches und internationales Strafrecht und Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung sowie Strafrechtsgeschichte an der Universität Bonn.
https://orcid.org/0000-0001-6062-7794

Wolfgang Wohlers ist Professor für Straf- und Strafprozessrecht an der Universität Basel.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.