Theology

Julia Drube

Das leere Grab als Leerstelle und Lehrstelle

Eine Untersuchung zum Geschichtsbezug der Auferstehung

[The Empty Tomb as Vacant Space and Learning Place. An Investigation into the Historicity of the Resurrection.]

2023. XII, 518 pages.

Dogmatik in der Moderne 46

119,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-161874-1
available
Also Available As:
Published in German.
Julia Drube examines the historicity of the resurrection based on the narratives of the empty tomb. However, a synopsis of relevant discourse positions and the concepts of history they are founded on points to blind spots within systematic-theological discussions. The author counters these by showing the potential that is to be found in talk of the empty tomb and the resurrection of Christ.
Julia Drube examines the historicity of the resurrection based on the narratives of the empty tomb. However, a synopsis of relevant discourse positions and the concepts of history they are founded on points to blind spots within systematic-theological discussions. The author counters these by showing the potential that is to be found in talk of the empty tomb and the resurrection of Christ.
Survey of contents
Vorwort
Einleitung

Teil I: Der biblische Befund
1.Hinführung
2. Die Grableerfindung im Neuen Testament und seinem Umfeld
3. Zusammenschau

Teil II: Der systematisch-theologische Befund
1. Die Auferstehung Jesu als historisches Ereignis (Pannenberg)
2. Die Auferstehung aus der Perspektive neuzeitlich-rationalistischer Rationalitäten (Reimarus, Bultmann, Lüdemann)
3. Die Auferstehung als Anlass zur Neuperspektivierung des Geschichtsbegriffs (Barth, Moltmann, Ringleben)
4. Die These von der notwendigen Verwesung des Leichnams Jesu (Dalferth)
5. Das leere Grab als Zeichen der/für die Auferstehung
6. Zusammenschau

Teil III: Eigene Deutung
1. Das vorausgesetzte Geschichtsverständnis
2. Der empirische Zustand des Grabes Jesu
3. Versuch einer systematisch-theologischen Interpretation
4. Das [leere] Grab Jesu als Leerstelle und Lehrstelle: Chancen und Herausforderungen der Rede vom leeren Grab
Authors/Editors

Julia Drube Geboren 1996; 2014−19 Studium der Ev. Theologie und Germanistik an der Universität Kassel; 2019−21 Doktorandin im Fachgebiet der Systematischen Theologie; 2021 Promotion; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ev. Theologie der Universität Kassel.
https://orcid.org/0009-0009-0012-0962

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.