Das Prinzip der Selbstverantwortung 978-3-16-151873-7 - Mohr Siebeck
Law

Das Prinzip der Selbstverantwortung

Grundlagen und Bedeutung im heutigen Privatrecht
Hrsg. v. Karl Riesenhuber

[The Principle of Individual Responsibility. Basis and Significance in Current Private Law. Student edition.]

2011; unrevised student edition 2012. XXII, 526 pages.

Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 61

64,00 €
including VAT
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151873-7
available
Also Available As:
Published in German.
Individual responsibility, the counterpart of individual freedom, is a fundamental principle of our (private) legal order. The contributions in this volume discuss the general principle on an interdisciplinary scale and its relevance in current private law.
Whether it's the financial crisis, European approximation of laws, consumer protection or the consequences of a divorce: Individual responsibility, the counterpart of individual freedom, is a fundamental principle of our (private) legal order. In general however it receives little attention. The reason for this may be that most people prefer to emphasize the sweet rather than the bitter, even if both are inextricably linked. Another reason could be (as v. Hayek presumed) that the appreciation of freedom has decreased.
Survey of contents
Karl Riesenhuber: Das Prinzip der Selbstverantwortung. Grundlagen und Bedeutung im heutigen Privatrecht

1. Grundlagen
Jan Dirk Harke: Das Prinzip der Selbstverantwortung im römischen Recht – Martin Metzler: Diskussionsbericht – Viktor Vanberg: Freiheit und Verantwortung. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und ordnungsökonomische Folgerungen – Wolfgang Prinz: Selbstverantwortung aus der Sicht der Kognitionswissenschaften – Alexander Roos: Diskussionsbericht – Matthias Leistner: Der Grundsatz der Selbstverantwortung. Verhaltensökonomische Grundlagen – Uta Wilkens/Daniel Nermerich: Der Grundsatz der Selbstverantwortung in der verhaltenswissenschaftlichen Organisations- und Führungsforschung – Sven Lohse: Diskussionsbericht – Peter-Christian Müller-Graff: Der Grundsatz der Selbstverantwortung im heutigen Privatrecht. Europarechtliche Grundlagen – Frank Rosenkranz: Diskussionsbericht – Christian Hillgruber: Der Grundsatz der Selbstverantwortung. Verfassungsrechtliche Grundlagen und Grenzen – Jörg Neuner: Der Grundsatz der Selbstverantwortung und das Sozialstaatsprinzip – Sina Krefft: Diskussionsbericht

2. Dogmatik
Karl Riesenhuber: Der Grundsatz der Selbstverantwortung im Europäischen Privatrecht – Michael Martinek: Der Grundsatz der Selbstverantwortung im Vertrags- und Verbraucherrecht – Athina Papikinou: Diskussionsbericht – Renate Schaub: Das Prinzip der Selbstverantwortung im Deliktsrecht – Barbara Dauner-Lieb: Der Grundsatz der Selbstverantwortung im Familienrecht. Dargestellt am Beispiel der Gütertrennung – Ulrike Koch: Diskussionsbericht – Volker Rieble: Selbstverantwortung im Arbeitsrecht – Susanne Kalss: Selbstverantwortung im Gesellschaftsrecht – Frank Rosenkranz: Diskussionsbericht – Alexander Peukert: Der Grundsatz der Selbstverantwortung im Lauterkeitsrecht – Christian Hofmann: Das Prinzip der Selbstverantwortung im Bank- und Kapitalmarktrecht – Sarah Rohde: Diskussionsbericht – Peter A. Windel: Der Grundsatz der Selbstverantwortung und das Insolvenzrecht – Günter Hager: Selbstverantwortung in rechtsvergleichender Sicht – Christof Taube: Diskussionsbericht
Authors/Editors

Karl Riesenhuber ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum.

Reviews

The following reviews are known:

In: Archiv für die civilistische Praxis — 2013, 305–315 (Stephan Meder)
In: Bankmagazin — 2014, Heft 9, 36–39 (Stefan Terliesner)