Demokratie und künstliche Intelligenz 978-3-16-158189-2 - Mohr Siebeck
Law

Demokratie und künstliche Intelligenz

Hrsg. v. Sebastian Unger u. Antje von Ungern-Sternberg

[Democracy and Artificial Intelligence.]

2019. VIII, 238 pages.
64,00 €
including VAT
sewn paper
ISBN 978-3-16-158189-2
available
Also Available As:
Published in German.
Artificial intelligence is a challenge to democracy. How must our understanding of democracy evolve in order to reflect this challenge? The volume discusses the implications of artificial intelligence for the democratic principle enshrined in the German Basic Law and thus contributes to the general debate on changes of the public sphere and the status of the human being in the digital age.
Artificial intelligence is a challenge to democracy. How must our understanding of democracy evolve in order to reflect this challenge? The volume discusses the implications of artificial intelligence for the democratic principle enshrined in the German Basic Law and thus contributes to the general debate on changes of the public sphere and the status of the human being in the digital age.
Survey of contents
1. Teil: Demokratische Meinungsbildung
Antje von Ungern-Sternberg: Demokratische Meinungsbildung und künstliche Intelligenz – Thomas Vesting: Die Veränderung der Öffentlichkeit durch künstliche Intelligenz - Uwe Volkmann: Der manipulierbare Wähler und das Ideal der autonomen Wahlentscheidung – Julian Krüper: Roboter auf der Agora. Verfassungsfragen von Social Bots im digitalen Diskursraum der Moderne – Anna-Bettina Kaiser/Ines Reiling: Meinungsfilter durch soziale Medien – und das demokratische Ideal der Meinungsvielfalt?

2. Teil: Demokratische Herrschaftsausübung
Sebastian Unger: Demokratische Herrschaftsausübung und künstliche Intelligenz – Wolfgang Hoffmann-Riem: Die digitale Transformation als Herausforderung für die Legitimation rechtlicher Entscheidungen – Nadja Braun Binder: Algorithmisch gesteuertes Risikomanagement in digitalisierten Besteuerungsverfahren – Albert Ingold: Governance of Algorithms – Kommunikationskontrolle durch »Content Curation« in sozialen Netzwerken – Thomas Burri /Markus Christen: Ethik und völkerrechtliche Aspekte autonomer Waffen- und Sicherheitssysteme: Rechtliche und demokratische Hintergründe des Schemas zur ethischen Beurteilung autonomer Systeme im Sicherheitsbereich
Authors/Editors

Sebastian Unger ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Wirtschafts- und Steuerrecht an der Ruhr-Universität Bochum.

Antje von Ungern-Sternberg ist Direktorin des Instituts für Recht und Digitalisierung Trier an der Universität Trier.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.