Theology

Michael Theobald

Der Prozess Jesu

Geschichte und Theologie der Passionserzählungen

[The Trial of Jesus. History and Theology of the Passion-Narratives.]

209,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-161610-5
available
Also Available As:
Published in German.
The New Testament narratives of Jesus' suffering are texts based on the Old Testament, not historical accounts. But do they nevertheless qualify as testimonies concerning the trial of Jesus? Michael Theobald takes stock of the research of the last 100 years and sketches a new approach to the history and theology of Jesus' last days.
The New Testament narratives of Jesus' suffering are texts based on the Old Testament, not historical accounts. But do they nevertheless qualify as testimonies concerning the trial of Jesus? Michael Theobald takes stock of the research of the last 100 years and sketches a new approach to the history and theology of Jesus' last days.
Survey of contents
Hinführung: Memoria und Historia. In Verantwortung vor der Geschichte
1. Motivation und Hindernisse
2. Zur Forschungsgeschichte und den Zielen dieser Studie

I. Teil: Die Quellen. Ihre Beschaffenheit und Herkunft
1. Die Passionserzählungen der vier kanonisch gewordenen Evangelien
2. Apokryph gewordene Evangelien
3. Weitere Quellen jüdischer und römischer Provenienz
4. Ausblick

II. Teil: Die älteste Passionserzählung im Spiegel ihrer kanonischen Rezeption
1. Synchronie und Diachronie. Prinzipien, Methoden und Kriterien der Untersuchung
A. Vorgeschichte (Eingangsteil)
2. Der Einzug Jesu in Jerusalem (Mk°11,1–10 par.)
3. Die Tempelaktion Jesu (Mk°11,15–17 par.)
4. Der »Todesbeschluss« des Hohen Rats, die Salbung Jesu und die Initiative des Judas (Mk°14,1–11 par.)
B. Entscheidung (Mittelteil)
5. Jesu letztes Mahl mit den Seinen (Mk°14,17–31 par.)
6. Jesu Gebetsringen in Getsemani (Mk°14,32–42 par.)
7. Jesu »Auslieferung« (Mk°14,43–52 par.)
8. Jesu Verhör durch das Synedrion und seine Verleugnung durch Petrus.
Bild und Gegenbild (Mk°14,53–72 par.)
9. Jesus vor Pilatus und die Begnadigung des Barabbas.
Nochmals: Bild und Gegenbild (Mk°15,1–20c par.)
C. Das Finale (Schlussteil)
10. Auf Golgota – der Tod Jesu (Mk°15,20d-41)
11. Abnahme des Leichnams Jesu vom Kreuz und sein Begräbnis (Mk°15,42–47°par.)
D. Österlicher Epilog
12. Von der Auffindung der leeren Grabkammer (und der abendlichen Erscheinung Jesu vor den Seinen) »am ersten Tag der Woche« (Mk°16,1–8 par.)
E. Ergebnisse der Überlieferungskritik: Die älteste Passionserzählung
13. Gestalt und Intention der PEG

III. Teil: Die letzten Tage Jesu. Versuch ihrer historischen Re-Konstruktion
1. Die rechtshistorischen Hintergründe des Verfahrens gegen Jesus von Nazareth
2. Was sich historisch-plausibel über die letzten Tage Jesu sagen lässt
3. Prophet gegen Priester. Die Ereignisse der letzten Tage Jesu im Überblick

IV. Teil: Theologische Perspektiven. Geschichte und Theologie
1. Historische Ambiguität und theologische Pluralität
2. Grundzüge einer Theologie der Passion Jesu
3. Memoria passionis – ein Ausblick
Authors/Editors

Michael Theobald Geboren 1948; Studium der Kath. Theologie in Bonn, Münster und München; 1980 Promotion in Bonn; 1985 Habilitation in Regensburg; 1985–89 Professor für Biblische Theologie an der FU Berlin; 1989–2016 Professor für Neues Testament an der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen; seit 2016 emeritiert.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.