Law

Deutschland als Einwanderungsland

Herausgegeben von Daniel Thym

[Germany as a Country of Immigration.]

2024. Approx. 360 pages.
forthcoming in June
eBook PDF
ISBN 978-3-16-162459-9
Open Access: CC BY-NC-ND 4.0
This title is not yet available in digital format. We ask for your understanding.
Published in German.
As a »country of immigration,« Germany needs a debate about the future rules governing entry into the territory and the equal membership of those residing legally. 15 leading legal experts from across Germany chart this terrain by discussing critical regulatory options which combine an awareness of the legal details with theoretical and interdisciplinary insights.
As a »country of immigration,« Germany needs a debate about the future rules governing entry into the territory and the equal membership of those residing legally. 15 leading legal experts from across Germany chart this terrain by discussing critical regulatory options which combine an awareness of the legal details with theoretical and interdisciplinary insights.
Survey of contents
Daniel Thym Standortbestimmungen

Einführung und Kontextualisierung
Daniel Thym Deutschlands langer Weg zum Einwanderungsland

Teil 1: Rahmenbedingungen
Johannes Eichenhofer Integration im Aufenthalts- und Staatsangehörigkeitsrecht: Entwicklungspfade und Zukunftsperspektiven – Gabriele Buchholtz Begrifflichkeiten und deren Kritik im Migrationsrechtskontext: Integration – Migrationshintergrund – Postmigrantisch – Ferdinand Weber »Wir-Gefühl« in einer diversen Gesellschaft

Teil 2: Gebietszugang
Mattias Wendel Unionsbürgerschaft: föderale Zugehörigkeit oder Migrationsstatus? – Jonas Bornemann Zur Legitimität und Legitimierung von Ungleichbehandlungen im Migrationsrecht – Roman Lehner Meritokratie und Zuwanderungskontrolle – Winfried Kluth Steuerung der Asylmigration innerhalb der Europäischen Union: Status quo und Reform-perspektiven – Pauline Endres de Oliveira Mittelbare Zugangskontrolle durch Drittstaatskooperation

Teil 3: Gleichheit
Judith Froese »Einheit in der Vielfalt« zwischen Individuen, Gruppen und Gemeinwesen – Emanuel V. Towfigh »Dilemma der Differenz“: verfassungsrechtliche und gesellschaftspolitische Perspektiven eines diverseren Rechtsstaats – Constanze Janda Territorialitätsprinzip als Grundlage sozialer Rechtsgewährleistung: Entwicklungslinien und theoretische Implikationen

Teil 4: Demokratie
Sina Fontana Verfassungsrechtliches Integrationsziel: dogmatische Grundlagen, begrenzte Prägekraft und inhaltliche Ausrichtung – Thomas Groß Quoten für gesellschaftliche Teilgruppen in Volksvertretungen und in der Verwaltung – Dana Schmalz »Virtuelle Repräsentation« von Migrant:innen durch Gerichte und unabhängige Stellen
Authors/Editors

Daniel Thym ist Professor für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Universität Konstanz und Direktor des dortigen Forschungszentrums Ausländer- und Asylrecht (FZAA).
https://orcid.org/0000-0003-0361-6719

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.