Die Rede von Gott Vater und Gott Heiligem Geist als Glaubensaussage 978-3-8252-5268-7 - Mohr Siebeck
Theology

Die Rede von Gott Vater und Gott Heiligem Geist als Glaubensaussage

Der erste und der dritte Artikel des Apostolischen Glaubensbekenntnisses im Gespräch zwischen Bibelwissenschaft und Dogmatik
Herausgegeben von Anne Käfer, Jörg Frey und Jens Herzer, unter Mitarbeit von Eike Christian Herzig

[God the Father and God the Holy Spirit as Statements of Belief. The First and Third Sections of the Apostles' Creed between Biblical Studies and Dogmatics.]

2020. Approx. 610 pages.
forthcoming in May
approx. 25,00 €
including VAT
paper
ISBN 978-3-8252-5268-7
forthcoming
Published in German.
This volume presents an interpretation of the first and third affirmations of the Apostles' Creed as a dialogue between biblical studies and systematic theology. Historical, biblical, and systematic perspectives on the statements about God's creation, the work of the Holy Spirit, the nature of the church, and the evolution of the creed itself are provided in 26 interlacing interpretative and discursive contributions.
This volume presents an interpretation of the first and third affirmations of the Apostles' Creed as a dialogue between biblical studies and systematic theology. Historical, biblical, and systematic perspectives on the statements about God's creation, the work of the Holy Spirit, the nature of the church, and the evolution of the creed itself are provided in 26 interlacing interpretative and discursive contributions.
Survey of contents
Zur Einführung
Jens Herzer: Was sollen wir mit dem Bekenntnis der Kirche noch anfangen? Eine kurze Einführung in das Credo-Projekt – Peter Gemeinhardt: Vom Werden des Apostolikums – Reinhard Achenbach: Gottesverehrung und Gottesbekenntnis im religionsgeschichtlichen Horizont

I. »Ich glaube an Gott Vater …« Von urgründiger Liebe
Christiane Zimmermann: Referenzen und Konnotationen der Vaterschaft Gottes im frühen Christentum – Malte Dominik Krüger: »Godfather«? Das religiöse Vaterbild aus systematisch-theologischer Sicht – Jan Quenstedt: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

II. »… Allmächtigen …« Von der Bosheit des Menschen
Markus Witte: Vom Glauben an den Allmächtigen und von der Bosheit des Menschen – Fünf Thesen aus der Perspektive des Alten Testaments – Michael Moxter: Ich glaube an Gott den Allmächtigen – Was heißt das? – Eike Christian Herzig: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

III. »… Schöpfer Himmels und der Erden …« Von Schöpfung und Naturprozessen
Lutz Doering: Neutestamentliche Aspekte von Welt- und Menschenschöpfung im Kontext der Schriften Israels und antiker jüdischer Literatur – Christopher Zarnow: Die Erde, der Himmel und der Schöpfer. Phänomenologische Annäherungen und theologische Deutungen – Christiane Nagel: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

IV. »Ich glaube an den heiligen Geist …« Von der Neuschöpfung des Menschen
Jens Herzer: Leben im Glauben – Leben im Geist. Biblisch-theologische Aspekte der Geistesgegenwart Gottes – Martin Laube: Christliches Leben im Geist. Überlegungen zur Pneumatologie – Nadine Ueberschaer: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

V. »… ein heilige christliche Kirche, die Gemeine der Heiligen …« Von der Verkündigung der Wahrheit im Auftrag des Geistes
Markus Öhler: Von »Kirche«, Gemeinschaft und Heiligem Geist – Hans-Peter Großhans: Die Kirche – Sozialform versöhnten Lebens – Carsten Baumgart: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

VI. »… Vergebung der Sünden …« Von der Befreiung zum Leben
Matthias Konradt: »Deine Sünden sind vergeben« (Lk 7,48). Die Vergebung der Sünden im Neuen Testament unter besonderer Berücksichtigung des lukanischen Doppelwerks und des Matthäusevangeliums – Christine Schliesser: Vergebung der Sünden – Befreiung zum Leben – Sabine Joy Ihben-Bahl: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

VII. »… Auferstehung des Fleisches, und ein ewiges Leben.« Vom Tod als Transitus
Christina Hoegen-Rohls: Physischer Tod, metaphorischer Tod und die lebenstransformierende Kraft Gottes. Befunde und Thesen zu Tod, Auferstehung und ewigem Leben im Neuen Testament – Henning Theißen: Der letzte Feind. Was die christliche Gemeinde vom Tode bekennt – Michael R. Jost: Reflexionen und Impulse zur Diskussion

Zur Aktualität des Bekennens
Michael Beintker: Was wir glauben sollen. Von der Zeitgemäßheit alter Bekenntnisse – Jörg Frey/Anne Käfer: Reflexionen zum Gebrauch des Apostolikums
Authors/Editors

Anne Käfer Geboren 1977; Studium der Ev. Theologie in Tübingen; 2006 Promotion; 2009 Habilitation; Professorin für Systematische Theologie und Direktorin des Seminars für Reformierte Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Jörg Frey Geboren 1962; Studium der Ev. Theologie in Tübingen, Erlangen und Jerusalem; 1996 Promotion; 1998 Habilitation; Professor für Neutestamentliche Wissenschaft mit Schwerpunkt Antikes Judentum und Hermeneutik an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Jens Herzer Geboren 1963; Studium der Ev. Theologie in Berlin; 1993 Promotion; 1997 Habilitation; Professor für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.

Eike Christian Herzig Geboren 1983; Studium der Ev. Theologie in Bielefeld/Bethel, Leipzig, Halle a.d. Saale und Münster; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Reformierte Theologie und am Institut für Ökumenische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.